Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Stjepan Kerša Antunov, der auf der Halbinsel Pelješac geborene Dubrovniker Schiffseigentümer an der Wende des 18. und 19. Jh.

Vinko Ivančević


Puni tekst: hrvatski pdf 8.418 Kb

str. 199-223

preuzimanja: 139

citiraj


Sažetak

Kerša ist eine alte Kapitäns-und Schiffseigentümer-Familie von der Halbinsel Pelješac. Hier wird Stjepan Kerša Antunov (1753—1830) dargestellt, der — obwohl von der Halbinsel Pelješac — dauernd in Dubrovnik tätig war. Hier beteiligte er sich in erster Linie als Miteigentümer von »Karaten« bei vielen Dubrovniker Schriffen. In Gesellschaft mit andern Dubrovnikern bestellt er bei der Schiffswerft in Gruž den Bau von zwei Schiffen, an denen er Mitbesitzer-Anteile hat. Er befasst sich auch mit der Ausfuhr von Getreide en gros aus Dubrovnik und den russischen Häfen im Schwarzen Meer. Das Getreide schickt er zum Verkauf nach Livorno und Genua mit Schiffen, die er in Dubrovnik chartert. Er war einer der Gründer und der Direktoren eine der ersten drei Versicherungsgesellschaften, die sich in Dubrovnik u. a. mit Schiffskreditgeschäften befassen. Er lieh Geld mit Hypothek auf »Karat« in den Schiffen und legte es in verschiedenen anderen Geschäftsunternehmen an.
Wie viele Dubrovniker hatte auch er angelegtes Geld beim Münzamt in Venedig. Er genoss auch das Vertuen der Regierung Dubrovnik, die ihn in diplomatischer Mission nach Algerien sandte. Er ist ein Grosshändler und Schiffseigentümer, der sich in der Wirtschaft von Dubrovnik hervortat. Die Genealogie und kurze Geschichte der Familie Kerša hat Nenad Vekarić verfasst.

Ključne riječi

Stjepan Kerša, maritime history

Hrčak ID:

243189

URI

https://hrcak.srce.hr/243189

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 350 *