Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Vorschlag einer neuen Methode zur Analyse der Trockenheit

Ognjen Bonacci orcid id orcid.org/0000-0002-7123-3421 ; Sveučilište u Splitu, Fakultet građevinarstva, arhitekture i geodezije, Split, Hrvatska
Duje Bonacci orcid id orcid.org/0000-0002-8168-1367 ; Sveučilište u Zagrebu, Fakultet hrvatskih studija


Puni tekst: hrvatski pdf 1.378 Kb

verzije

str. 1-16

preuzimanja: 268

citiraj


Sažetak

Der Schlüsselfaktor des Auftretens und der Intensität der Trockenzeit in jeder Umgebung ist die unterdurchschnittliche Niederschlagsmenge. Zusätzlich übt die Lufttemperatur einen starken Einfluss auf die Trockenheit aus. Je höher die Lufttemperatur in Bezug auf den Mittelwert einer bestimmten Jahreszeit, desto schwerwiegender die negativen Folgen. Zur Zeit des globalen Klimawandels, der sich insbesondere im Anstieg der
Lufttemperatur manifestiert, soll dieser klimatologischeSchlüsselparameter in die Berechnung des Trockenheitsindex mit der Niederschlagsmengeeinbezogen werden. Auf diese Weise ist es möglich den integralen Trockenheitsindex zu bestimmen, der für die Analyse aller Trockenheitstypen anwendbar ist. Im Beitrag wird eine neue Methode zur Analyse der Trockenheit dargestellt, in der standardisierte Werte des Niederschlags und der mittleren Lufttemperatur in einem bestimmten Zeitraum verwendet werden. Standardisierter Wert wird so berechnet, dass von jedem einzelnen gemessenen Wert des Niederschlags und der Temperatur in einem Zeitraum (Monat, Jahreszeit, Jahr usw.)
sein durchschnittlicher Wert in diesem Zeitraum abgezogen wird und diese Größe durch die Standardabweichung in diesem Zeitraum geteilt wird. Der neue Trockenheitsindex wird dann so berechnet, dass vom standardisierten Niederschlagswert der standardisierte Temperaturwert abgezogen wird. Die Werte des neuen Trockenheitsindex wurden für die Zeitreihen von monatlichen und jährlichen Niederschlagsmengen sowie für diemittleren Monatsund Jahreslufttemperaturen analysiert, die an den Stationen Split-Marjan und Zagreb-Grič im Zeitraum 1948-2020
gemessen wurden. Die berechneten Werte des neuen Trockenheitsindex weisen darauf hin, dass die Gefahr der Trockenheit namentlich in den letzten Jahrzeiten zunimmt, was mit den Auswirkungen der globalen Erwärmung verbunden werden kann. Die durch Trockenheit am stärkstenbedrohten Monate sind die Monate in der warmen Jahreszeit und zwar von April bis August in Zagreb und von Juni bis August in Split.

Ključne riječi

Trockenzeit, Lufttemperatur, neuer Trockenheitsindex, Mann-Kendall-Test, Split-Marjan, Zagreb-Grič

Hrčak ID:

275758

URI

https://hrcak.srce.hr/275758

Datum izdavanja:

30.3.2022.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 819 *