Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

DAS GEFUHL DER ALIENIERUNG BEI FLUCHTLINGEN UND VERTRIEBENEN: SELBSTPERZEPTION UND PERZEPTION AUS DER SICHT VON STUDENTEN DER SOZIALARBEIT

Mladen Knežević ; Pravni fakultet, Zagreb


Puni tekst: hrvatski pdf 8.236 Kb

str. 343-357

preuzimanja: 638

citiraj


Sažetak

Alienierung ist, gemar.. ihrer Definition, der Lage von Vertriebenen
und FlOchtlingen immanent. Das Leben von Vertriebenen
und FlOchtlingen ist in fast allen pers6nlichen und sozialen
Lebensbereichen seiner Grunddimensionen depriviert. Es scheint
jedoch, dass der Ernst und die Kornplexitat der FIOchtlingssituation
als viel schwerwiegender perzipiert wird von denjenigen, die
diese Situation nur beobachten, ohne unmiUelbar an ihr beteiligt
zu sein. Mit der Untersuchung des AlienierungsgefOhls bei den
FIOchtlingen und Vertriebenen als auch der Einschatzung der
Alienierung aus der Sicht von Studenten/-innen der Sozialarbeit
haben wir festgestelIt, dass die Alienierung dieser Population viel
schwerer von den Studenten als von der betroffenen Population
selbst eingeschatzt worden ist. Es wurde der Seeman-Alienierungsfragebogen
angewandt, der um eine neukonstruierte Skala
zur Ermittlung der Alienierung der eigenen K6rperlichkeit erweitert
wurde. Ungeachtet des Untersuchungsaspekts steht fest, dass
die Alienierung der Vertriebenen und FIOchtlinge von den Studenten/-
innen der Sozialarbeit als wesentlich schwerer einqeschatzt
wird als von den Betroffenen selbst.

Ključne riječi

Hrčak ID:

31702

URI

https://hrcak.srce.hr/31702

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 1.618 *