Skoči na glavni sadržaj

Prethodno priopćenje

Einstellung der kroatischen Öffentlichkeit und von Offzieren der kroatischen Streitkräfte zum kroatischen NATO-Beitritt

Tomislav SMERIĆ ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb
Anka MIŠETIĆ ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb
Geran-Marko MILETIĆ ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb


Puni tekst: hrvatski pdf 204 Kb

verzije

str. 371-391

preuzimanja: 663

citiraj


Sažetak

Die vorliegende Arbeit präsentiert und analysiert die
Ergebnisse einer Umfrage, die 2008 unter kroatischen
Bürgern (N = 3420) sowie unter Offizieren der kroatischen
Streitkräfte (N = 596) durchgeführt wurde und anhand
deren die Einstellung zum NATO-Beitritt Kroatiens ermittelt
werden sollte. Die kroatische Mitgliedschaft in der NATO
wird von der relativen Mehrheit der Bürger (37%) als die
günstigste außenpolitische Option für die nationale
Sicherheit wahrgenommen, ebenso von mehr als drei
Vierteln der kroatischen Offiziere (76,1%). Im Falle einer
Volksbefragung würden 42,9% der Bürger einen NATOBeitritt
Kroatiens begrüßen, also fast doppelt so viel, als sich
gegenteilig ausgesprochen haben (23,1%); unter den
Offieren würden fast vier Fünftel (78,3%) für eine kroatische
NATO-Mitgliedschaft stimmen. In Anbetracht der möglichen
Konsequenzen einer NATO-Mitgliedschaft im Bereich der
militärischen Sicherheit sowie auf dem politischen und
wirtschaftlichen Plan herrschen überwiegend positive
Erwartungen in der Bevölkerung. Eine Ausnahme bilden
Befürchtungen (sowohl unter Bürgern als auch Offizieren), es
könnte in diesem Fall zu einer Erhöhung der
Terrorismusgefahr und zu Einschränkungen der politischen
Souveränität des Staates kommen. Überwiegend negative
Folgen werden im Bereich des lokalen gesellschaftlichen Lebens und des Umweltschutzes erwartet. Die
Einschätzungen der kroatischen Offziere sind nachdrücklich
positiver hinsichtlich erwarteter Konsequenzen im Bereich der
militärischen Sicherheit sowie in Politik und Wirtschaft;
negative Folgen hingegen werden, im Unterschied zur
Zivilbevölkerung, weder im gesellschaftlichen noch im
ökologischen Bereich befürchtet. Insgesamt betrachtet,
verweisen die Ergebnisse auf eine relative Übereinstimmung
in den Meinungen der Zivilbevölkerung und der Offziere,
wobei die Offziere sich mit mehr Nachdruck für einen
NATO-Beitritt Kroatiens aussprechen.

Ključne riječi

NATO; Republik Kroatien; Öffentlichkeit; Offiziere der kroatischen Streitkräfte

Hrčak ID:

38950

URI

https://hrcak.srce.hr/38950

Datum izdavanja:

30.6.2009.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 1.802 *