Skoči na glavni sadržaj

Izlaganje sa skupa

Svetozar Rittig, Pfarrer – Minister in der kommunistischen Regierung Kroatiens

Miroslav Akmadža ; Filozofski fakultet u Osijeku


Puni tekst: hrvatski pdf 135 Kb

str. 101-115

preuzimanja: 2.807

citiraj


Sažetak

Svetozar Rittig war einer der seltenen katholischen Pfarrer, der sich aktiv der Partisanenbewegung anschloss. Als Anhänger der Idee des Jugoslawentums sah er über die ideologischen Unvereinbarkeiten mit der Kommunistischen Partei hinweg, der Verwirklichung seines Traumes von einem jugoslawischen Staat Vorrang gebend. Die kommunistische Regierung benutzte ihn, um der Öffentlichkeit zu zeigen sie sei nicht gegen den Glauben, während sie andererseits systematisch die Glaubensfreiheiten unterdrückte. Rittig verrichtete in der kommunistischen Regierung Kroatiens die Pflicht des Ministers ohne Ressort und des Präsidenten der Kommission für Religionsfragen. Von dem Zusammenleben der kommunistischen Regierung und der Religionsgemeinschaften überzeugt arbeitete er mit Ausdauer an der Regelung der kirchlich-staatlichen Beziehungen. Obwohl er bei dieser Tätigkeit keinen Erfolg hatte und zum Zeugen der Abrechnung der Partei mit der katholischen Kirche wurde, entschloss er sich zu keinem kategorischeren Protest gegen eine solche Politik und blieb in dieser Regierung so lange bis diese auf seine Dienstleistungen verzichtete, nachdem sie zur Erkenntnis kam, Rittig sei keine Vertrauensperson der Kirchenobrigkeit und als solcher keine zur Vermittlung in den kirchlich-staatlichen Beziehungen taugliche Person.

Ključne riječi

Hrčak ID:

43518

URI

https://hrcak.srce.hr/43518

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 3.939 *