Skoči na glavni sadržaj

Ostalo

Christliche Hoffnung und der Einsatz der Kirche für Befreiung des Menschen

Juan Alfaro


Puni tekst: hrvatski pdf 119 Kb

str. 1-8

preuzimanja: 676

citiraj


Sažetak

Der bekannte spanische Theologe Juan Alfaro SJ, Dogmatikprofessor an der Päpstlichen Universität Gregoriana, nimmt in dem vorliegenden Artikel, den er freundlicherweise für unsere Zeitschrift geschrieben hat, zum Problem der christlichen Hoffnung und der Ungerechtigkeit in der Welt Stellung.
Die christliche Heilshoffnung betrifft nicht nur eine jenseitige Wirklichkeit, vielmehr realisiert sie sich schon jetzt in der Ganzheit der menschlichen Existenz. Das Christusereignis ist die Hoffnung auf das Heil aller, das schon jetzt gegenwärtig ist, obwohl noch nicht in seiner Fülle. Das heisst aber, dass schon jetzt alle Menschen an allen Ebenen des menschlichen Daseins, das von Christus gerettet wurde, teilnehmen sollten: an der Gnade Christi und an den Gütern der Welt. Christliche Brüderlichkeit ist daher ohne den Einsatz für die Gerechtigkeit in der Welt ein leeres Wort. Die Verkündigung der Frohbotschaft und ihre Verwirklichung sind zwei wesentliche Elemente des christlichen Zeugnisses.

Ključne riječi

Hrčak ID:

57939

URI

https://hrcak.srce.hr/57939

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 907 *