Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Individuelle und familiäre Unterschiede zwischen berufstätigen und arbeitslosen jungen Schulabbrechern

Andreja BRAJŠA-ŽGANEC orcid id orcid.org/0000-0003-0846-6297 ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb
Marina MERKAŠ ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb


Puni tekst: hrvatski pdf 182 Kb

verzije

str. 691-708

preuzimanja: 1.036

citiraj


Sažetak

Mit vorliegender Untersuchung sollte ermittelt werden, ob es
hinsichtlich individueller und familiärer Merkmale Unterschiede
zwischen berufstätigen und arbeitslosen jugendlichen
Schulabgängern gibt und welches dieser Merkmale am stärksten
zu den Unterschieden beiträgt. An der Untersuchung nahmen
jugendliche Schulabgänger aus 14 Städten der Republik
Kroatien teil. Ermittelt wurden individuelle Merkmale wie
schulische Begabung, Verhalten in der Schule und Angaben zur
Berufstätigkeit, ferner familiäre Merkmale wie Bildungsgrad der
Eltern, Häufigkeit der Kontakte zu den Eltern sowie der familiäre
Lebensstandard. Die Untersuchungsergebnisse bestätigten die
Annahme, dass berufstätige Schulabbrecher einem Milieu
entstammen, in dem der familiäre Lebensstandard besser und
das Bildungsniveau der Eltern höher ist – im Unterschied zu
ihren arbeitslosen Altersgenossen, bei denen das nicht der Fall
ist. Die Unterscheidung zwischen berufstätigen und arbeitslosen
jugendlichen Schulabbrechern kann also durch genannte
individuelle und familiäre Merkmale gestützt werden; die
ausschlaggebenden Merkmale sind dabei der Bildungsgrad der
Mutter und der Lebensstandard der Familie.

Ključne riječi

Jugendliche Schulabbrecher; Berufstätigkeit; schulische Begabung; Familie

Hrčak ID:

60110

URI

https://hrcak.srce.hr/60110

Datum izdavanja:

31.10.2010.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 2.573 *