Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Motivationale Einstellung beim muttersprachlichen und Fremdsprachenunterricht

Daria ROVAN orcid id orcid.org/0000-0002-6990-4388 ; Filozofski fakultet, Zagreb
Andrea-Beata JELIĆ orcid id orcid.org/0000-0002-2233-9174 ; Sveučilište u Zagrebu, Zagreb


Puni tekst: hrvatski pdf 220 Kb

verzije

str. 873-894

preuzimanja: 1.392

citiraj


Sažetak

Mit dieser Untersuchung wollte man der motivationalen
Einstellung von Lernenden im muttersprachlichen Unterricht
(Kroatisch) sowie beim Erwerb zweier Fremdsprachen
(Englisch und Französisch) nachgehen und herausfinden, ob
sich die Motivation in den genannten Fächern hinsichtlich
ihrer jeweiligen Intensität unterscheidet und inwiefern sie
durch den Lernerfolg in den einzelnen Fächern bedingt ist.
An der Untersuchung nahmen 98 Gymnasiasten teil. Der von ihnen beantwortete Fragebogen enthielt Skalen zur
Bewertung der Selbsteffizienz, zur Wahrnehmung von Werten
und zur Formulierung von Lernzielen; des Weiteren wurden
die erzielten Fachnoten festgehalten. Die Untersuchungsergebnisse
lassen wesentliche Unterschiede zwischen den
einzelnen Fächern erkennen, und zwar im Hinblick auf die
Einschätzung ihrer Nützlichkeit und der Selbsteffizienz sowie
im Hinblick auf bestimmte Ausweichmanöver. Den
schwächsten Motivationshintergrund zeigen Französisch-
Lernende, den stärksten wiederum Englisch-Lernende. Der
Zusammenhang zwischen Motivation und Lernerfolg gilt in
ähnlichem Maße für alle Sprachen, wobei sich die
Einschätzung der Selbsteffizienz als grundlegender Prädiktor
erwies. Die Untersuchungsergebnisse können äußerst
nützlich sein und zu einer Sammlung von Hinweisen
gebündelt werden, die Lernende für den Mutter- und
Fremdsprachenunterricht motivieren.

Ključne riječi

Motivation; Sprachunterricht; Lernziele; Selbsteffizienz; Wahrnehmung von Werten

Hrčak ID:

60127

URI

https://hrcak.srce.hr/60127

Datum izdavanja:

31.10.2010.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 3.243 *