Skip to the main content

Original scientific paper

Innere Implantate bei beabsichtigter Replantation

Ivo Miše ; Zavod za oralnu kirurgiju Stomatološkog fakulteta, Zagreb
Zdenko Njemirovskij ; Zavod za bolesti zuba Stomatološkog fakulteta, Zagreb


Full text: croatian pdf 5.882 Kb

page 5-10

downloads: 385

cite


Abstract

Eingangs ist von der Replantation der Zähne, welche einer endodontischer Therapie nicht zugänglich sind, die Rede. Metallische innere Implantate nach Wurzelspitzenresektion haben gute Resultate gezeitigt, woraus die Autoren an die Möglichkeit einer Replantation mit metallischen endoossalen Implantaten an Prämolaren und Molaren, schliessen. Da das metallische Implantat nirgends mit der Mundhöhle in Berührung kommt, besteht keine Möglichkeit für eine Infektion und Sequestration. Man kann voraussetzen, dass mit dieser Methode der replantierte Zahn länger als ein Implantat ohne Metall dauern wird, so dass die Autoren der Meinung sind, dass diese Methode einen besseren Erfolg gewährleistet. Die Autoren führen den Modus procedendi und einige Fälle an.

Keywords

Hrčak ID:

108097

URI

https://hrcak.srce.hr/108097

Article data in other languages: croatian english

Visits: 802 *