Skip to the main content

Review article

Probleme der deutschen Sprichwortlexikographie

Nikolina Miletić orcid id orcid.org/0000-0002-3781-4820 ; University of Zadar


Full text: german pdf 330 Kb

page 519-537

downloads: 793

cite


Abstract

Die Darstellung phraseologischer Einheiten in ein- und zweisprachigen Wörterbüchern wird in letzter Zeit mehrmals zum Diskussionsgegenstand linguistischer Arbeiten (z.B. Burger 1983; 1989; 2010; Dobrovol'skij 2010; Jesenšek 2011; Korhonen 2000; 2011). Fleischer (1982: 31) hob schon seinerzeit hervor, dass die lexikographische Kodifizierung der Phraseme einer Verbesserung bedarf und dies nicht nur in allgemeinen ein- und zweisprachigen Wörterbüchern sondern auch in speziellen phraseologischen Wörterbüchern. Fast zwanzig Jahre später gibt Burger (2010) Vorschläge für die Einführung von Phrasemen in die Wörterbücher, um den Benutzern die Suche nach einem bestimmten Phrasem zu erleichtern. Da Sprichwörter mit anderen Phrasemen Ähnlichkeiten (Polylexikalität, Festigkeit, Idiomatizität) aufweisen, werden diese oft in Wörterbüchern überhaupt nicht voneinander abgetrennt. Dieser Beitrag hat als Ziel die makro- und mikrostrukturellen Problembereiche der Sprichwörterbücher zu erörtern.

Keywords

Wörterbücher, Phraseographie, Sprichwortlexikogaphie, mikro- und makrostrukturelle Problembereiche

Hrčak ID:

190916

URI

https://hrcak.srce.hr/190916

Article data in other languages: croatian

Visits: 1.329 *