hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak
https://doi.org/10.5559/di.20.2.05

Forza Italia: Eine italienische Geschichte

Mirjana KASAPOVIĆ ; Fakultet političkih znanosti, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (218 KB) str. 379-399 preuzimanja: 859* citiraj
APA 6th Edition
KASAPOVIĆ, M. (2011). FORZA ITALIA: JEDNA TALIJANSKA PRIČA. Društvena istraživanja, 20 (2 (112)), 379-399. https://doi.org/10.5559/di.20.2.05
MLA 8th Edition
KASAPOVIĆ, Mirjana. "FORZA ITALIA: JEDNA TALIJANSKA PRIČA." Društvena istraživanja, vol. 20, br. 2 (112), 2011, str. 379-399. https://doi.org/10.5559/di.20.2.05. Citirano 08.12.2021.
Chicago 17th Edition
KASAPOVIĆ, Mirjana. "FORZA ITALIA: JEDNA TALIJANSKA PRIČA." Društvena istraživanja 20, br. 2 (112) (2011): 379-399. https://doi.org/10.5559/di.20.2.05
Harvard
KASAPOVIĆ, M. (2011). 'FORZA ITALIA: JEDNA TALIJANSKA PRIČA', Društvena istraživanja, 20(2 (112)), str. 379-399. https://doi.org/10.5559/di.20.2.05
Vancouver
KASAPOVIĆ M. FORZA ITALIA: JEDNA TALIJANSKA PRIČA. Društvena istraživanja [Internet]. 2011 [pristupljeno 08.12.2021.];20(2 (112)):379-399. https://doi.org/10.5559/di.20.2.05
IEEE
M. KASAPOVIĆ, "FORZA ITALIA: JEDNA TALIJANSKA PRIČA", Društvena istraživanja, vol.20, br. 2 (112), str. 379-399, 2011. [Online]. https://doi.org/10.5559/di.20.2.05

Sažetak
Jahrhunderts sorgte Forza Italia für vielfältige Unklarheiten
und Meinungsunterschiede unter Politologen und
Beobachtern der italienischen Politik. Worin bestand dieses
politische Phänomen? Betrachtet man Forza Italia als Partei,
stellt sich die Frage, ob sie zum kartellhaften,
personalistischen oder präsidentialistischen Typ der
modernen europäischen Partei gehörte. Oder handelte es
sich etwa um eine unter vielen „italienischen Anomalien”, die
in theoretischer Hinsicht nicht verallgemeinert und
kategorisiert werden kann? Wie es sich zeigte, war Forza
Italia eine italienische Erscheinungsform der allgemeinen
Kartellisierung und Präsidentialisierung in der modernen
Politik, die in drei großen Bereichen des politischen Lebens
um sich griff: im Wahlkampf, in den politischen Parteien und
in der Exekutive. Der vorliegende Text untersucht
Entstehungsgeschichte und Organisation von Forza Italia,
ferner ihr ideologisches Profil und die Formen ihrer
politischen Tätigkeit in den genannten Bereichen des
politischen Lebens. Die Verfasserin kommt zum Schluss, dass
der schlagartige Erfolg von Forza Italia dem maßgeblichen
Einfluss mehrerer gleichzeitig auftretender Faktoren zu
verdanken ist. Dazu gehören: der völlige Verfall der alten
italienischen Parteien und des einstigen Parteiensystems, der
die Wähler veranlasste, ihre traditionellen katholischen und
säkularen Lager aufzugeben; die Entstehung der Partei aus
einem Medienkonzern, was eine völlige mediale
Kolonialisierung der Politik zur Folge hatte; der Umstand,
dass Berlusconi nicht zurückschreckte vor politischen
Bündnissen mit Partnern, die mit den Systemparteien
verfeindet waren; Berlusconis persönlicher politischer Stil, der
sich in unformellen politischen Vorgehensweisen
niederschlug; schließlich die Inanspruchnahme kriminogener
Vorgehensweisen.

Ključne riječi
Forza Italia; Präsidentialisierung der Politik; Präsidentenpartei; Kartellpartei; Berlusconismus

Hrčak ID: 69562

URI
https://hrcak.srce.hr/69562

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 2.055 *