hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

Wissenschaft und Glaube, Bedenken zum "Intelligent Design"

Guido Gatti ; Università Pontificia Salesiana, Rim, Italija

Puni tekst: hrvatski, pdf (124 KB) str. 330-339 preuzimanja: 124* citiraj
APA 6th Edition
Gatti, G. (2007). Znanost i vjera. Povodom teorije Intelligent Design. Kateheza, 29 (4), 330-339. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/113735
MLA 8th Edition
Gatti, Guido. "Znanost i vjera. Povodom teorije Intelligent Design." Kateheza, vol. 29, br. 4, 2007, str. 330-339. https://hrcak.srce.hr/113735. Citirano 29.10.2020.
Chicago 17th Edition
Gatti, Guido. "Znanost i vjera. Povodom teorije Intelligent Design." Kateheza 29, br. 4 (2007): 330-339. https://hrcak.srce.hr/113735
Harvard
Gatti, G. (2007). 'Znanost i vjera. Povodom teorije Intelligent Design', Kateheza, 29(4), str. 330-339. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/113735 (Datum pristupa: 29.10.2020.)
Vancouver
Gatti G. Znanost i vjera. Povodom teorije Intelligent Design. Kateheza [Internet]. 2007 [pristupljeno 29.10.2020.];29(4):330-339. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/113735
IEEE
G. Gatti, "Znanost i vjera. Povodom teorije Intelligent Design", Kateheza, vol.29, br. 4, str. 330-339, 2007. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/113735. [Citirano: 29.10.2020.]

Sažetak
Der Autor mache uns auf die Deutung der Evolution, bekannt als Intelligent Design aufmerksam und stelle die Frage von der Beziehung des Glaubens und der Wissenschaft. Durch eine ausführliche Analyse der grundlegenden Behauptungen der Vertreter vom Intelligent Design zeige uns der Autor, wie der Gläubiger diese Theorie nicht akzeptieren solle, und zwar nur deswegen, weil sie als wissenschaftlich vorgestellt werde; alle Fragen nach der Evolution solle der Gläubiger nicht nur auf der wissenschaftlichen Ebene lösen. Im Fall der Theorie vom Intelligent Design müsse auch Spezifikum der Verfassung berücksichtigt werden, welche Religionsunterricht in der öffentlichen Schule in den USA verbiete. So werde es klarer, wie manche Behauptungen von der Nicht-Wissenschaftlichkeit des Intelligent Designs berechtigt seien. Zugleich solle man sich fragen, ob Wissenschaftlichkeit eine Bedingung der Notwendigkeit bestimmter Wahrheit sei, und wie und auf welcher Ebene Wissenschaft und Glaube gemeinsam arbeiten können. Der Autor beschließe, wie man bevor über Intelligent Design nachdenken beginne, von dem Loving Design sprechen solle, weil damit auf das Wichtige im christlichen Glauben hingewiesen werde. Neben dem "physischen" bestehe auch "geistliches" Wissen, welches man nur im Lichte des Kreuzes Christi verstehen könne.

Ključne riječi
Wissenschaft und Glaube; Intelligent Design; Loving Design

Hrčak ID: 113735

URI
https://hrcak.srce.hr/113735

[hrvatski]

Posjeta: 254 *