hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

KONSTRUKTIVISTISCHE ANTROPOLOGIE DER ZEIT VON GÜNTER DUX

Hotimir Burger ; Filozofski fakultet, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (15 MB) str. 53-68 preuzimanja: 213* citiraj
APA 6th Edition
Burger, H. (1995). KONSTRUKTIVISTIČKA ANTROPOLOGIJA VREMENA GÜNTERA DUXA. Socijalna ekologija, 4 (1), 53-68. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/141348
MLA 8th Edition
Burger, Hotimir. "KONSTRUKTIVISTIČKA ANTROPOLOGIJA VREMENA GÜNTERA DUXA." Socijalna ekologija, vol. 4, br. 1, 1995, str. 53-68. https://hrcak.srce.hr/141348. Citirano 04.07.2020.
Chicago 17th Edition
Burger, Hotimir. "KONSTRUKTIVISTIČKA ANTROPOLOGIJA VREMENA GÜNTERA DUXA." Socijalna ekologija 4, br. 1 (1995): 53-68. https://hrcak.srce.hr/141348
Harvard
Burger, H. (1995). 'KONSTRUKTIVISTIČKA ANTROPOLOGIJA VREMENA GÜNTERA DUXA', Socijalna ekologija, 4(1), str. 53-68. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/141348 (Datum pristupa: 04.07.2020.)
Vancouver
Burger H. KONSTRUKTIVISTIČKA ANTROPOLOGIJA VREMENA GÜNTERA DUXA. Socijalna ekologija [Internet]. 1995 [pristupljeno 04.07.2020.];4(1):53-68. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/141348
IEEE
H. Burger, "KONSTRUKTIVISTIČKA ANTROPOLOGIJA VREMENA GÜNTERA DUXA", Socijalna ekologija, vol.4, br. 1, str. 53-68, 1995. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/141348. [Citirano: 04.07.2020.]

Sažetak
Die Klasiker der philosophische Antropologie vorbereiteten eine spezifische antropologische Verständnis der Zeit, aber von Scheler, Plessner, Gehlen wurde keine Theorie der Zeit ausgeführt. G. Dux, der auf diese Einsichten fortführte, entwickelte eine Antropologie der Zeit die wie kognitive Konstruktion im Rahmen einer genetischen und historischen Theorie des Geistes. Die Theorie wurde genetisch in der Ontogenesis unterstützt, wo man nach der Bildung der gründlichen Kompetenzen und Strukturen, denen auch die Zeit gehört, zeigen strebt. Der Mensch muss, zeigt Dux, seine eigene kategorielle Zeitlichkeit entwickeln um seine eigene Form des Anschlusses von seinem biologischen System in der Interaktion mit Natur zu bilden.
Diese Ausführung von Dux stellt viele Fragen auf. Mit Rücksicht auf den Begriff des Subjektes der in Philosophie gestaltet wurde und der besonders von Kant bis Hegel, und weiter wie eine "Kompetenz für das Allgemeine" elaboriert wurde, stellt man doch eine Frage an, ob diese Kompetenz für Zeit ein konstitutives Merkmal hätte. Mit Berücksichtigung auf die Tätigkeit dass Dux doch von der Zeit des Universums redet, stellt man die Frage ob man dem Universum auch das Autopoetische zuschreiben dürfte. Weiter, im Falle dass die Zeit ein Konstrukt ist, was ist dann mit den unkognitiven Zeittypen von denen auch der Autor redet und auch wie ist denn mit der Typologie der Wirkung und mit der möglichen Typologie der Zeit. Es scheint, als ob Dux eine zu grosse Preis für das Verständnis des Subjektes wie einen Konstrukt zahlen müsste, weil von dieser Richtung auch die Zeit nur wie ein Konstrukt erfolgen kann.

Ključne riječi
anthropologie der zeit; kognitive konstrukt; handlungszeit; philosophische anthropologie; soziale zeit

Hrčak ID: 141348

URI
https://hrcak.srce.hr/141348

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 394 *