hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

ÖKOLOGISCHE HERAUSFORDERUNGEN ALS KULTURELLE HERAUSFORDERUNGEN

Rade Kalanj ; Filozofski fakultet, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (17 MB) str. 155-169 preuzimanja: 136* citiraj
APA 6th Edition
Kalanj, R. (1996). EKOLOŠKI IZAZOVI KAO KULTURNI IZAZOVI. Socijalna ekologija, 5 (2), 155-169. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/141439
MLA 8th Edition
Kalanj, Rade. "EKOLOŠKI IZAZOVI KAO KULTURNI IZAZOVI." Socijalna ekologija, vol. 5, br. 2, 1996, str. 155-169. https://hrcak.srce.hr/141439. Citirano 10.12.2019.
Chicago 17th Edition
Kalanj, Rade. "EKOLOŠKI IZAZOVI KAO KULTURNI IZAZOVI." Socijalna ekologija 5, br. 2 (1996): 155-169. https://hrcak.srce.hr/141439
Harvard
Kalanj, R. (1996). 'EKOLOŠKI IZAZOVI KAO KULTURNI IZAZOVI', Socijalna ekologija, 5(2), str. 155-169. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/141439 (Datum pristupa: 10.12.2019.)
Vancouver
Kalanj R. EKOLOŠKI IZAZOVI KAO KULTURNI IZAZOVI. Socijalna ekologija [Internet]. 1996 [pristupljeno 10.12.2019.];5(2):155-169. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/141439
IEEE
R. Kalanj, "EKOLOŠKI IZAZOVI KAO KULTURNI IZAZOVI", Socijalna ekologija, vol.5, br. 2, str. 155-169, 1996. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/141439. [Citirano: 10.12.2019.]

Sažetak
Der Text geht von dem Standpunkt aus, da die ökologischen Herausforderungen, die vor allen modernen Gesellschaften und der Welt insgesamt stehen, als kulturelle Herausforderungen zu betrachten sind. Diese Herangehensweise an das Problem ist für Gesellschaften in der Transition besonders relevant, falls sie die Mängel der traditionellen Vorstellungen von Modernisierung vermeiden wollen. In diesem Zusammenhang wird die These vertreten, da sich die Lösung bedeutender Fragen der Entwicklung in Zeiten der Wirtschaftskrise und des Umschwungs im Verhältnis zur Natur vier groen kulturellen Herausforderungen stellen mu: der Herausforderung der Globalisierung, der Herausforderung der Identität, der Herausforderung der transitionsbezogenen Modernisierung und der Herausforderung der Kommunikation. Die Globalisierung verändert die räumliche und zeitliche Wahrnehmung der Gesellschaft und der sozialen Akteure in bezug auf Entwicklungsprojektionen, die Identität erscheint als "verlorenes" und "neu gefundenes" Subjekt der Entwicklung, die transitionsbezogene Modernisierung aktualisiert "alte" Fragen der Gleichheit und Freiheit, der Regulierung und des Marktes, und die Herausforderung der Kommunikation weist auf völlig neue Formen der Geselligkeit, der Interaktion und des Wirkens hin. Daraus geht hervor, da die "kulturelle Transkription" des ökologischen Paradigmas den breitesten explikativen Rahmen für das Verständnis der Komplexität der Entwicklung darstellt, und da diese Betrachtungsweise der Entwicklung (und der Transition) einen bedeutenden Platz in der modernen Soziologie einnimmt.

Ključne riječi
Autonomie; Geselligkeit; Globalisierung; Identität; Komplexität; Modernisierung; transitionsbezogene Modernisierung

Hrčak ID: 141439

URI
https://hrcak.srce.hr/141439

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 308 *