hrcak mascot   Srce   HID

Ostalo

DIE STADT DES 19. JAHRHUNDERTS IM NORDEN KROATIENS

Ivo Maroević

Puni tekst: hrvatski, pdf (37 MB) str. 153-164 preuzimanja: 93* citiraj
APA 6th Edition
Maroević, I. (1978). Grad 19. stoljeća na sjeveru Hrvatske. Peristil, 21 (1), 153-164. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/148585
MLA 8th Edition
Maroević, Ivo. "Grad 19. stoljeća na sjeveru Hrvatske." Peristil, vol. 21, br. 1, 1978, str. 153-164. https://hrcak.srce.hr/148585. Citirano 31.03.2020.
Chicago 17th Edition
Maroević, Ivo. "Grad 19. stoljeća na sjeveru Hrvatske." Peristil 21, br. 1 (1978): 153-164. https://hrcak.srce.hr/148585
Harvard
Maroević, I. (1978). 'Grad 19. stoljeća na sjeveru Hrvatske', Peristil, 21(1), str. 153-164. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/148585 (Datum pristupa: 31.03.2020.)
Vancouver
Maroević I. Grad 19. stoljeća na sjeveru Hrvatske. Peristil [Internet]. 1978 [pristupljeno 31.03.2020.];21(1):153-164. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/148585
IEEE
I. Maroević, "Grad 19. stoljeća na sjeveru Hrvatske", Peristil, vol.21, br. 1, str. 153-164, 1978. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/148585. [Citirano: 31.03.2020.]

Sažetak
Der Autor gibt i n Form einer vorhergehenden synthetischen
Mitteilung einige allgemeine, gemeinsame Charakteristiken
der k0nstlerischen Gestaltung de Stadt im 19. Jahrhundert,
im engeren Gebiet des nordwestlichen Teils von
Kroatien. An einigen Beispielen, von denen die Erheblichslen
Varaždin, Zagreb, Sisak und Karlovac sind, wird der sanfte
Gbergang vom barocken Gestalten zum Klassizismus betrachtet
und dann erst di e schnelle und jahe Entwicklung in der
zweiten Hal e des 19. Jahrhunderts. Neben einigen Besonderheiten
der gesellschaftlichen, sozioloqischen, politischen
und wirtschaftlichen Bedingungen, die auf di e Dynamik der
Entwicklung der einzelnen Stadte einqewirkt hatten, ist auch
ein allnemeiner Vergleich der Entwicklung unserer Stadte und
der Stadte i n entwickelteren Landern Europas ausgef0hrt,
um den ausqef0hrten Schluss uber die Charakteristiken unserer
Stadte in einer grosseren Breite betrachten zu konnen.
Unsere Stadte folaen den Prozessen, die in Europa geschehen,
inb edeutend langsameren Rhythmus. In einer solchen
Dynamik sind die Bindungen an die Vergangenheit bedeutend
starker und die Prozesse der Anwendung never stadtebaulicher
Losungen sind bis zu dem Masse gemildert, dass die
bestehenden Bewegungsrichtunqen, topographischen Eigenheiten
und cine bestimmte fr0here Verbauung auf cine besondere
Weise geachtet werden. Das zeugt Losungen, die cine gewisse

Hrčak ID: 148585

URI
https://hrcak.srce.hr/148585

[hrvatski]

Posjeta: 228 *