hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak
https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7

Klimawandel und biologische Invasion: eine soziologische Längsschnittstudie der Ausbreitungsüberwachung der Asiatische Tigermücke in Europa

Cécilia Claeys ; Aix-Marseille University, Marseille, France
Elise Mieulet

Puni tekst: engleski, pdf (237 KB) str. 143-166 preuzimanja: 299* citiraj
APA 6th Edition
Claeys, C. i Mieulet, E. (2016). Climate Change, Biological Invasion and Emerging Diseases: a Longitudinal Sociological Study Monitoring the Spread of Asian Tiger Mosquitoes in a European Region. Socijalna ekologija, 25 (1-2), 143-166. https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7
MLA 8th Edition
Claeys, Cécilia i Elise Mieulet. "Climate Change, Biological Invasion and Emerging Diseases: a Longitudinal Sociological Study Monitoring the Spread of Asian Tiger Mosquitoes in a European Region." Socijalna ekologija, vol. 25, br. 1-2, 2016, str. 143-166. https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7. Citirano 29.11.2020.
Chicago 17th Edition
Claeys, Cécilia i Elise Mieulet. "Climate Change, Biological Invasion and Emerging Diseases: a Longitudinal Sociological Study Monitoring the Spread of Asian Tiger Mosquitoes in a European Region." Socijalna ekologija 25, br. 1-2 (2016): 143-166. https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7
Harvard
Claeys, C., i Mieulet, E. (2016). 'Climate Change, Biological Invasion and Emerging Diseases: a Longitudinal Sociological Study Monitoring the Spread of Asian Tiger Mosquitoes in a European Region', Socijalna ekologija, 25(1-2), str. 143-166. https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7
Vancouver
Claeys C, Mieulet E. Climate Change, Biological Invasion and Emerging Diseases: a Longitudinal Sociological Study Monitoring the Spread of Asian Tiger Mosquitoes in a European Region. Socijalna ekologija [Internet]. 2016 [pristupljeno 29.11.2020.];25(1-2):143-166. https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7
IEEE
C. Claeys i E. Mieulet, "Climate Change, Biological Invasion and Emerging Diseases: a Longitudinal Sociological Study Monitoring the Spread of Asian Tiger Mosquitoes in a European Region", Socijalna ekologija, vol.25, br. 1-2, str. 143-166, 2016. [Online]. https://doi.org/10.17234/SocEkol.25.1.7

Sažetak
Die Auswirkungen des Klimawandels auf die menschliche Gesundheit können direkt aber auch indirekt sein, wie z.B. die Verteilung von Vektorarten. Um einen solchen Fall handelt es sich bei der Mücke aedes albopictus, die das Dengue-Virus, das Chikungunya-Virus, und vielleicht auch das Zika-Virus überträgt. In dieser Arbeit befassen wir uns mit der aedes albopictus, der “asiatischen Tigermücke”, im französischen Département Alpes-Maritimes, wo sie in Frankreich zum ersten Mal gesichtet wurde. Die Arbeit beruht auf einer zwischen 2009 und 2014 durchgeführten qualitativen und quantitativen diachronischen Untersuchung, die es zum Ziel hatte,eine zeitabhängige soziologische Analyse der Implementierung von Präventionspolitiken gegen das Chikungunya- und das Dengue-Virus, sowie deren Rezeption von der Bevölkerung des Départements durchzuführen. In der Arbeit wird zuerst der wissenschaftliche Diskurs mit dem Diskurs der lokalen Bevölkerung verglichen, hinsichtlich der klimatischen und anthropogenen Faktoren, die zum Erscheinen und zur Verbreitung von Tigermücken beigetragen haben. Weiterhin wird die Tatsache hervorgehoben, dass sowohl die Maßnahmenträger als auch die lokale Bevölkerung epidemiologische und ökologische die Verbreitung von aedes albopictus begleitende Herausforderungen berücksichtigen müssen. Schließlich wird die (Nicht-) Akzeptierung dieser invasiven exotischen Art von der Bevölkerung erforscht, es wird auch auf die ungleichen Möglichkeiten der Bevölkerungsteile hingewiesen im Hinblick auf die Lösung dieses Problems der Umwelt- und Gesundheitsgefährdung.

Ključne riječi
Département Alpes-Maritimes; Arboviren; Klimawandel; diachronische soziologische Analyse; Tigermücken; Umwelt; öffentliche Gesundheit

Hrčak ID: 178366

URI
https://hrcak.srce.hr/178366

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 585 *