hrcak mascot   Srce   HID

Izlaganje sa skupa
https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1

Kultur der Gesundheitsiformationen in Kroatien

Ivan Pristaš   ORCID icon orcid.org/0000-0002-6732-7943 ; Hrvatski zavod za javno zdravstvo, Zagreb, Hrvatska
Damir Ivanković   ORCID icon orcid.org/0000-0002-3501-5515
Maja Valentić   ORCID icon orcid.org/0000-0002-1160-5027
Srđan Golubović   ORCID icon orcid.org/0000-0003-1018-7385
Borna Pleše   ORCID icon orcid.org/0000-0002-8127-9845
Marko Brkić
Boris Barto
Tamara Poljičanin   ORCID icon orcid.org/0000-0003-2336-0861

Puni tekst: hrvatski, pdf (143 KB) str. 13-21 preuzimanja: 333* citiraj
APA 6th Edition
Pristaš, I., Ivanković, D., Valentić, M., Golubović, S., Pleše, B., Brkić, M., ... Poljičanin, T. (2017). Kultura zdravstvenih informacija u Hrvatskoj. Socijalna ekologija, 26 (1-2), 13-21. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1
MLA 8th Edition
Pristaš, Ivan, et al. "Kultura zdravstvenih informacija u Hrvatskoj." Socijalna ekologija, vol. 26, br. 1-2, 2017, str. 13-21. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1. Citirano 10.07.2020.
Chicago 17th Edition
Pristaš, Ivan, Damir Ivanković, Maja Valentić, Srđan Golubović, Borna Pleše, Marko Brkić, Boris Barto i Tamara Poljičanin. "Kultura zdravstvenih informacija u Hrvatskoj." Socijalna ekologija 26, br. 1-2 (2017): 13-21. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1
Harvard
Pristaš, I., et al. (2017). 'Kultura zdravstvenih informacija u Hrvatskoj', Socijalna ekologija, 26(1-2), str. 13-21. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1
Vancouver
Pristaš I, Ivanković D, Valentić M, Golubović S, Pleše B, Brkić M i sur. Kultura zdravstvenih informacija u Hrvatskoj. Socijalna ekologija [Internet]. 2017 [pristupljeno 10.07.2020.];26(1-2):13-21. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1
IEEE
I. Pristaš, et al., "Kultura zdravstvenih informacija u Hrvatskoj", Socijalna ekologija, vol.26, br. 1-2, str. 13-21, 2017. [Online]. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.1

Sažetak
In der Arbeit wird der Akzent auf die Informationskultur als ein Teil der Organisationskultur gesetzt, die das Datenmanagement bestimmt, sowie die Art und Weise, wie sie im System genutzt wird. Die Gesundheitsiformationen stellen eine außerordentlich wichtige Ressource bei der Planung, Führung und Bewertung des Gesundheitssystems dar, während das Datenmanagement im Gesundheitswesen das Funktionieren des Gesundheitssystems sowie die Qualität des Gesundheitsschutzes unmittelbar beeinflußt. In der Arbeit werden einige Beispiele mangelhafter Informationskultur und mangelhaften Datenmanagements in den Projekten der Implementierung von Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen der Republik Kroatien angeführt. Die Ursache sieht man im Fehlen eines systematischen und strategischen Managements in der e-Gesundheit und die angeführten Beispiele weisen auf das Problem der Nichttransparenz des Systems und dessen zu teurer Wartung hin, auf den institutionellen Fragmentarismus, auf das Fehlen von systematisch geplanten menschlichen und finanziellen Ressourcen, auf das Ausbleiben von definierten Rollen und Befugnissen, auf das Fehlen der Kommunikation unter den Teilnehmern, sowie auf das Nichtbestehen von Standards, Prozeduren und Evaluationen. Die Autoren schlagen seriöse Ansätze der strategischen Determinanten im Management von Gesundheitsdaten und Informationen vor, einen kritischen Schritt in Richtung eines systematischen und erfolgreichen Managements der e-Gesundheit. Als mögliche Aktivitäten werden die Stärkung von institutionellen Kapazitäten, eine erfolgreichere Kommunikation, sowie die Teilung von Befugnissen und Rollen der Teilnehmer vorgeschlagen.

Ključne riječi
Informationskultur; e-Gesundheit; Datenmanagement; Gesundheitssystem

Hrčak ID: 185516

URI
https://hrcak.srce.hr/185516

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 632 *