hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

Erneuerte Religiosität und Demokratisierung der kroatischen Gesellschaft

Pero MALDINI

Puni tekst: hrvatski, pdf (191 KB) str. 1105-1125 preuzimanja: 775* citiraj
APA 6th Edition
MALDINI, P. (2006). OBNOVLJENA RELIGIOZNOST I DEMOKRATIZACIJA HRVATSKOG DRUŠTVA. Društvena istraživanja, 15 (6 (86)), 1105-1125. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/18355
MLA 8th Edition
MALDINI, Pero. "OBNOVLJENA RELIGIOZNOST I DEMOKRATIZACIJA HRVATSKOG DRUŠTVA." Društvena istraživanja, vol. 15, br. 6 (86), 2006, str. 1105-1125. https://hrcak.srce.hr/18355. Citirano 19.07.2019.
Chicago 17th Edition
MALDINI, Pero. "OBNOVLJENA RELIGIOZNOST I DEMOKRATIZACIJA HRVATSKOG DRUŠTVA." Društvena istraživanja 15, br. 6 (86) (2006): 1105-1125. https://hrcak.srce.hr/18355
Harvard
MALDINI, P. (2006). 'OBNOVLJENA RELIGIOZNOST I DEMOKRATIZACIJA HRVATSKOG DRUŠTVA', Društvena istraživanja, 15(6 (86)), str. 1105-1125. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/18355 (Datum pristupa: 19.07.2019.)
Vancouver
MALDINI P. OBNOVLJENA RELIGIOZNOST I DEMOKRATIZACIJA HRVATSKOG DRUŠTVA. Društvena istraživanja [Internet]. 2006 [pristupljeno 19.07.2019.];15(6 (86)):1105-1125. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/18355
IEEE
P. MALDINI, "OBNOVLJENA RELIGIOZNOST I DEMOKRATIZACIJA HRVATSKOG DRUŠTVA", Društvena istraživanja, vol.15, br. 6 (86), str. 1105-1125, 2006. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/18355. [Citirano: 19.07.2019.]

Sažetak
Die Verwirklichung der Demokratie ist das Grundziel von
Transitionsgesellschaften. Daher ist der Prozess der
Demokratisierung der zentrale Transitionsprozess, der viele
weitere Transformationsprozesse maßgeblich beeinflusst.
Demokratisierung bedeutet einen Wandel des politischen
Systems, bedeutet Aufbau und Festigung der demokratischen
Ordnung, aber auch einen Prozess der allmählichen
Übernahme demokratischer Werte. Die Zunahme von
Religiosität ist in Zeiten der gesellschaftlichen Krise und
umfassender gesellschaftlicher Wandel, wie dies ja auf die
Transition zutrifft, ein besonders ausgeprägter Trend. In einer
Situation, in der es zum Verfall vieler Normen und Werte
kommt, d.h., in Zeiten einer mit Transitionswandeln
einhergehenden Werteanomie, besinnt man sich wieder
stärker traditioneller gesellschaftlicher Werte, während die
Aufnahme neuer demokratischer Werte langsam vor sich
geht. Religiöse Werte als Teil des traditionellen
Wertekomplexes gehören nach wie vor zu den wenigen
dauerhaften wertmäßig-normativen Orientierungspunkten
und soziopsychologischen Stützen im Leben des Individuums,
während sie auf der Ebene der Sozietät (Nation) einen Faktor
kollektiver Homogenisierung darstellen. Der Verfasser
hinterfragt, auf welche Weise religiöse Werte und eine
erneuerte Religiosität im Laufe des ersten
Transitionsjahrzehnts zum Prozess der Demokratisierung der
kroatischen Gesellschaft beigetragen haben. Er gibt einen
Überblick verschiedener Untersuchungen zum Phänomen der
Religiosität, anhand deren die Struktur der Religiosität der
kroatischen Gesellschaft veranschaulicht wird. Ferner
untersucht er die gesellschaftlichen Verhältnisse, die Rolle der
Kirche und die qualitativen Merkmale der erneuerten
Religiosität, um daraus bestimmte grundlegende
gesellschaftlich-wertmäßige Implikationen der Religiosität
innerhalb des Prozesses der Demokratisierung der
kroatischen Gesellschaft abzuleiten.

Ključne riječi
Religiosität; religiöse Werte; gesellschaftliche Werte; Demokratisierung; Transition; Tradition

Hrčak ID: 18355

URI
https://hrcak.srce.hr/18355

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.653 *