hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak
https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7

Elterliche Aufsicht und das Verhalten von Mädchen und Jungen im Internet

Ivana Lagator ; Vinkovci, Hrvatska
Danijela Šincek ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku Filozofski fakultet u Osijeku Osijek, Hrvatska
Ivana Duvnjak ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku Filozofski fakultet u Osijeku Osijek, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (214 KB) str. 89-103 preuzimanja: 488* citiraj
APA 6th Edition
Lagator, I., Šincek, D. i Duvnjak, I. (2018). RODITELJSKI NADZOR I PONAŠANJE DJEVOJČICA I DJEČAKA NA INTERNETU. Život i škola, LXIV (1), 89-103. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7
MLA 8th Edition
Lagator, Ivana, et al. "RODITELJSKI NADZOR I PONAŠANJE DJEVOJČICA I DJEČAKA NA INTERNETU." Život i škola, vol. LXIV, br. 1, 2018, str. 89-103. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7. Citirano 12.05.2021.
Chicago 17th Edition
Lagator, Ivana, Danijela Šincek i Ivana Duvnjak. "RODITELJSKI NADZOR I PONAŠANJE DJEVOJČICA I DJEČAKA NA INTERNETU." Život i škola LXIV, br. 1 (2018): 89-103. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7
Harvard
Lagator, I., Šincek, D., i Duvnjak, I. (2018). 'RODITELJSKI NADZOR I PONAŠANJE DJEVOJČICA I DJEČAKA NA INTERNETU', Život i škola, LXIV(1), str. 89-103. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7
Vancouver
Lagator I, Šincek D, Duvnjak I. RODITELJSKI NADZOR I PONAŠANJE DJEVOJČICA I DJEČAKA NA INTERNETU. Život i škola [Internet]. 2018 [pristupljeno 12.05.2021.];LXIV(1):89-103. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7
IEEE
I. Lagator, D. Šincek i I. Duvnjak, "RODITELJSKI NADZOR I PONAŠANJE DJEVOJČICA I DJEČAKA NA INTERNETU", Život i škola, vol.LXIV, br. 1, str. 89-103, 2018. [Online]. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.7

Sažetak
Das Ziel der Untersuchung war es, die Verbindung zwischen elterlicher Aufsicht und dem Geschlecht der Beteiligten im Umgang mit und im Internet zu analysieren. An der Untersuchung nahmen 388 Schüler der vierten Grundschulklasse teil. Die Ergebnisse belegen, dass Kinder strengere elterliche Aufsicht sehr wohl wahrnehmen. Schüler, die sich einer strengeren elterlichen Aufsicht bewusst sind, verwenden mehr Zeit für die Korrespondenz mit Freunden und die Suche nach interessanten Informationen, sie sind motivierter, das Internet für Recherchen für Schulaufgaben zu nützen und sie veröffentlichen häufiger Inhalte auf den Seiten sozialer Netzwerke als Schüler, die eine weniger strenge elterliche Aufsicht wahrnehmen. Beim Vergleich der Geschlechter der Schüler stellte sich heraus, dass Jungen häufiger zugaben, ein Facebook Profil zu haben, dass sie an Wochentagen und am Wochenende mehr Zeit im Internet verbringen als Mädchen, und dass sie mehr Spiele spielen, Inhalte veröffentlichen und nach Informationen suchen. Sie sind auch motivierter, das Internet zum Zeitvertreib zu gebrauchen, um sich auf diese Weise nicht von anderen Kindern zu unterscheiden. Jungen gaben auch häufiger zu, dass sie nicht ohne Internet leben können, während Mädchen das Internet häufiger zum Lernen benützen. Die Ergebnisse ergaben unter anderem auch, dass Jungen häufiger Inhalte auf den Seiten sozialer Netzwerke veröffentlichen und persönliche Angaben bei Facebook posten, während es bei den Kindern, die sich der strengeren elterlichen Aufsicht bewusst waren, keine Unterschiede in Hinsicht auf das Geschlecht gab. Die gewonnenen Informationen ermöglichen es, besser zu verstehen, welchen Einfluss Eltern auf den Internetgebrauch ihrer Kinder haben.

Ključne riječi
Elterliche Aufsicht; soziale Netzwerke; das Verhalten der Kinder im Internet

Hrčak ID: 219663

URI
https://hrcak.srce.hr/219663

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.099 *