hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad
https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8

Virtuelle soziale Netzwerke und Förderung von Partnerschaften zwischen Familien und Kindergärten

Ida Somolanji Tokić ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku, Fakultet za odgojne i obrazovne znanosti, Osijek, Hrvatska
Antonija Vukašinović ; Dječji vrtić Ivana Brlić Mažuranić, Slavonski Brod, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (15 MB) str. 105-116 preuzimanja: 403* citiraj
APA 6th Edition
Somolanji Tokić, I. i Vukašinović, A. (2018). VIRTUALNE DRUŠTVENE MREŽE I OSTVARIVANJE PARTNERSTVA OBITELJI I DJEČJEG VRTIĆA. Život i škola, LXIV (1), 105-116. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8
MLA 8th Edition
Somolanji Tokić, Ida i Antonija Vukašinović. "VIRTUALNE DRUŠTVENE MREŽE I OSTVARIVANJE PARTNERSTVA OBITELJI I DJEČJEG VRTIĆA." Život i škola, vol. LXIV, br. 1, 2018, str. 105-116. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8. Citirano 13.05.2021.
Chicago 17th Edition
Somolanji Tokić, Ida i Antonija Vukašinović. "VIRTUALNE DRUŠTVENE MREŽE I OSTVARIVANJE PARTNERSTVA OBITELJI I DJEČJEG VRTIĆA." Život i škola LXIV, br. 1 (2018): 105-116. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8
Harvard
Somolanji Tokić, I., i Vukašinović, A. (2018). 'VIRTUALNE DRUŠTVENE MREŽE I OSTVARIVANJE PARTNERSTVA OBITELJI I DJEČJEG VRTIĆA', Život i škola, LXIV(1), str. 105-116. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8
Vancouver
Somolanji Tokić I, Vukašinović A. VIRTUALNE DRUŠTVENE MREŽE I OSTVARIVANJE PARTNERSTVA OBITELJI I DJEČJEG VRTIĆA. Život i škola [Internet]. 2018 [pristupljeno 13.05.2021.];LXIV(1):105-116. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8
IEEE
I. Somolanji Tokić i A. Vukašinović, "VIRTUALNE DRUŠTVENE MREŽE I OSTVARIVANJE PARTNERSTVA OBITELJI I DJEČJEG VRTIĆA", Život i škola, vol.LXIV, br. 1, str. 105-116, 2018. [Online]. https://doi.org/10.32903/zs.64.1.8

Sažetak
In dieser Arbeit wurde das Konzept der Partnerschaft zwischen Familie und Kindergarten im Kontext sozialer Netzwerke untersucht. Die Partnerschaft als das Endziel der auf das Wohl des Kindes ausgerichteten pädagogischen Beziehung zwischen Eltern/Erziehungsberechtigten und Erziehern ist ein komplexes Konstrukt, das in der Praxis manchmal schwer erreichbar ist. Die zeitgenössischen Herausforderungen der beschleunigten Lebensweise verhindern oft eine hochwertige Interaktion zwischen Eltern und Erziehern. Deshalb ist es notwendig neue Möglichkeiten zu erörtern und einen neuen, der heutigen Zeit entsprechenden „Raum“ zu schaffen. Virtuelle soziale Netzwerke stellen dabei eine Plattform dar, die das Erziehungs- und Bildungspotenzial immer stärker in den Vordergrund bringt. Dieses Potenzial erkennend können die pädagogischen Fachkräfte die sozialen Netzwerke nutzen, um Familie und Erziehungs- und Bildungssystem miteinander zu verbinden, und dabei die gegenwärtige pädagogische Theorie und Praxis zu berücksichtigen. Diese Arbeit versucht, sich von der bisherigen Betrachtung der sozialen Netzwerke als potenziell problematische Form zu entfernen und bietet stattdessen einen positiven Ansatz mit Schwerpunkt auf pädagogisch durchdachten Inhalten, die für die Interaktion mit dem Endnutzer angeboten werden. Die Arbeit zeigt die Forschungsergebnisse einer Kindergartengruppe, die ihre Lernprozesse mittels einer Facebook-Gruppe vor allem für die Eltern sichtbar zu machen versuchte. Zweck der Untersuchung war es, den Einsatz neuer Technologien im Erziehungs- und Bildungsprozess zu erforschen und auf dessen Beitrag zur Förderung der Partnerschaft zwischen Familie und Kindergarten zu überprüfen, und zwar auf täglicher Basis, aber auch im Zeitraum der Vorbereitung auf den Schulwechsel. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass der Einsatz der sozialen Netzwerke zu Bildungszwecken von den Eltern als eine positive Kommunikationsmethode erkannt wurde und sich in besserer Kommunikation in der täglichen direkten pädagogischen Praxis spiegelt.

Ključne riječi
Dokumentation; ökologische Theorie; Vorabforschung; Facebook; Partnerschaft mit Eltern

Hrčak ID: 219664

URI
https://hrcak.srce.hr/219664

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.218 *