hrcak mascot   Srce   HID

Original scientific paper

Fallstudie: Analyse zur Methodologie von Wählerbefragungen durch die Agentur Puls

Dragan BAGIĆ   ORCID icon orcid.org/0000-0002-0371-838X ; Filozofski fakultet, Zagreb
Vesna LAMZA POSAVEC ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb

Fulltext: croatian, pdf (246 KB) pages 695-721 downloads: 902* cite
APA 6th Edition
BAGIĆ, D. & LAMZA POSAVEC, V. (2008). STUDIJ SLUČAJA: ANALIZA METODOLOGIJE IZLAZNIH ANKETA AGENCIJE PULS. Društvena istraživanja, 17 (4-5 (96-97)), 695-721. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/29432
MLA 8th Edition
BAGIĆ, Dragan and Vesna LAMZA POSAVEC. "STUDIJ SLUČAJA: ANALIZA METODOLOGIJE IZLAZNIH ANKETA AGENCIJE PULS." Društvena istraživanja, vol. 17, no. 4-5 (96-97), 2008, pp. 695-721. https://hrcak.srce.hr/29432. Accessed 19 Aug. 2019.
Chicago 17th Edition
BAGIĆ, Dragan and Vesna LAMZA POSAVEC. "STUDIJ SLUČAJA: ANALIZA METODOLOGIJE IZLAZNIH ANKETA AGENCIJE PULS." Društvena istraživanja 17, no. 4-5 (96-97) (2008): 695-721. https://hrcak.srce.hr/29432
Harvard
BAGIĆ, D., and LAMZA POSAVEC, V. (2008). 'STUDIJ SLUČAJA: ANALIZA METODOLOGIJE IZLAZNIH ANKETA AGENCIJE PULS', Društvena istraživanja, 17(4-5 (96-97)), pp. 695-721. Available at: https://hrcak.srce.hr/29432 (Accessed 19 August 2019)
Vancouver
BAGIĆ D, LAMZA POSAVEC V. STUDIJ SLUČAJA: ANALIZA METODOLOGIJE IZLAZNIH ANKETA AGENCIJE PULS. Društvena istraživanja [Internet]. 2008 [cited 2019 August 19];17(4-5 (96-97)):695-721. Available from: https://hrcak.srce.hr/29432
IEEE
D. BAGIĆ and V. LAMZA POSAVEC, "STUDIJ SLUČAJA: ANALIZA METODOLOGIJE IZLAZNIH ANKETA AGENCIJE PULS", Društvena istraživanja, vol.17, no. 4-5 (96-97), pp. 695-721, 2008. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/29432. [Accessed: 19 August 2019]

Abstracts
Mit dem Ziel, die Effizienz von Wählerbefragungen in
Kroatien zu erhöhen, führten die Autoren eine eingehende
Analyse zur Methodologie solcher Umfragen durch, mit
denen bei den Wahlereignissen der letzten Jahre in Kroatien
die Agentur Puls beauftragt worden war. Gemäß den
Ergebnissen der Analyse bestehen die Hauptschwierigkeiten
solcher Umfragen darin, dass nicht alle potenziellen
Umfrageteilnehmer erfasst werden können, vornehmlich
deshalb, weil diese eine Umfrageteilnahme ablehnen, aber
auch durch bestimmte Abweichungen vom Grundsatz der
Auswahl einer probalistischen Umfrageteilnehmergruppe
sowie infolge unzureichend wirksamer Verfahren für
statistische Korrekturen. Bei der Auswertung und öffentlichen
Präsentierung von Umfrageergebnissen sollte man zukünftig
mit größerer Vorsicht verfahren; bestehende methodologische Verfahrensweisen sollten verbessert, neue
erarbeitet werden. Dies gilt in erster Linie für prädiktive
prognostische Modelle, zu deren Bestandteilen die
Ergebnisse von Wählerbefragungen gehören.

Keywords
Wählerbefragungen; Meinungsforschung; Methodologie von Meinungsumfragen

Hrčak ID: 29432

URI
https://hrcak.srce.hr/29432

[croatian] [english]

Visits: 1.967 *