hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Soziologie und Ideologie

Rade Kalanj ; Odsjek za sociologiju, Filozofski fakultet Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (157 KB) str. 237-266 preuzimanja: 2.418* citiraj
APA 6th Edition
Kalanj, R. (2009). Sociologija i ideologija. Socijalna ekologija, 18 (3-4), 237-266. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/54108
MLA 8th Edition
Kalanj, Rade. "Sociologija i ideologija." Socijalna ekologija, vol. 18, br. 3-4, 2009, str. 237-266. https://hrcak.srce.hr/54108. Citirano 09.07.2020.
Chicago 17th Edition
Kalanj, Rade. "Sociologija i ideologija." Socijalna ekologija 18, br. 3-4 (2009): 237-266. https://hrcak.srce.hr/54108
Harvard
Kalanj, R. (2009). 'Sociologija i ideologija', Socijalna ekologija, 18(3-4), str. 237-266. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/54108 (Datum pristupa: 09.07.2020.)
Vancouver
Kalanj R. Sociologija i ideologija. Socijalna ekologija [Internet]. 2009 [pristupljeno 09.07.2020.];18(3-4):237-266. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/54108
IEEE
R. Kalanj, "Sociologija i ideologija", Socijalna ekologija, vol.18, br. 3-4, str. 237-266, 2009. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/54108. [Citirano: 09.07.2020.]

Sažetak
Die vorliegende Arbeit ist ein Versuch der Rethematisierung der Wechselbeziehung zwischen Soziologie und Ideologie. In dem Sinne werden zuerst Gründe angeführt, weshalb es üblicherweise angenommen wird, dass ein solcher Eingriff überfl üssig und unnötig sei. Danach werden Gründe angeführt, von methodischen Zweifeln in solch einen dezidierten Standpunkt ausgehend, aus denen das In-Frage-Stellen der besagten Wechselbeziehung theoretisch relevant und immer off en bleibt. Stützpunkte für diese Behauptung werden in Theorien der Ideologie gesucht, wie sie Louis Althusser, Michel Foucault, Norbert Elias und Jürgen Habermas, aber auch einige andere soziologische und philosophische Denker formuliert haben. Durch Berufung auf diese theoretischen Konzepte wird es versucht zu zeigen, dass die Verbindung zwischen der Soziologie als Wissenschaft und der Ideologie als eine empirische Tatsache des gesellschaftlichen Imaginariums unvermeidbar ist. Es wird die These vertreten, dass Soziologie, sogar dann, wenn sie wissenschaftlich am selbstsichersten ist, immer in der „Umarmung“ der Ideologie bleibt. Das kommt zum Ausdruck nicht nur in der theoretischen, sondern auch auf eine bestimmte Art und Weise in der empirischen Soziologie. Diesbezüglich besteht der Autor auf Begriff en der Gesellschaft und der Regelung, die der neoliberalen Ideologie zum Opfer gefallen sind und die zu verschiedenen ideologischen Anpassungen des soziologischen Diskurses gebracht haben. Ideologie ist nicht nur ein Gegenstand des soziologischen Überlegens und Nachdenkens, sondern auch eine Summe von mehr oder weniger aktualisierter, mehr oder weniger dominanter, wahrer oder falscher Ideen, die diese Meinung und Forschung beeinfl ussen.

Ključne riječi
Gesellschaft; Empirismus; Ideologie; Imaginarium; Wahrheit; Neoliberalismus; Regulierung; Theorie; Wissenschaft

Hrčak ID: 54108

URI
https://hrcak.srce.hr/54108

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 4.041 *