hrcak mascot   Srce   HID

Original scientific paper

Einkommensbedingte Faktoren, die die Internetnutzung bestimmen: Internationale empirische Daten im Vergleich

Dijana MOČNIK ; Faculty of Electrical Engineering and Computer Science, Maribor

Fulltext: english, pdf (197 KB) pages 333-354 downloads: 710* cite
APA 6th Edition
MOČNIK, D. (2010). FACTORS THAT IMPACT INTERNET USE AND ARE SENSITIVE TO INCOME: CROSS-COUNTRY EMPIRICAL EVIDENCE. Društvena istraživanja, 19 (3 (107)), 333-354. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/55396
MLA 8th Edition
MOČNIK, Dijana. "FACTORS THAT IMPACT INTERNET USE AND ARE SENSITIVE TO INCOME: CROSS-COUNTRY EMPIRICAL EVIDENCE." Društvena istraživanja, vol. 19, no. 3 (107), 2010, pp. 333-354. https://hrcak.srce.hr/55396. Accessed 21 Sep. 2021.
Chicago 17th Edition
MOČNIK, Dijana. "FACTORS THAT IMPACT INTERNET USE AND ARE SENSITIVE TO INCOME: CROSS-COUNTRY EMPIRICAL EVIDENCE." Društvena istraživanja 19, no. 3 (107) (2010): 333-354. https://hrcak.srce.hr/55396
Harvard
MOČNIK, D. (2010). 'FACTORS THAT IMPACT INTERNET USE AND ARE SENSITIVE TO INCOME: CROSS-COUNTRY EMPIRICAL EVIDENCE', Društvena istraživanja, 19(3 (107)), pp. 333-354. Available at: https://hrcak.srce.hr/55396 (Accessed 21 September 2021)
Vancouver
MOČNIK D. FACTORS THAT IMPACT INTERNET USE AND ARE SENSITIVE TO INCOME: CROSS-COUNTRY EMPIRICAL EVIDENCE. Društvena istraživanja [Internet]. 2010 [cited 2021 September 21];19(3 (107)):333-354. Available from: https://hrcak.srce.hr/55396
IEEE
D. MOČNIK, "FACTORS THAT IMPACT INTERNET USE AND ARE SENSITIVE TO INCOME: CROSS-COUNTRY EMPIRICAL EVIDENCE", Društvena istraživanja, vol.19, no. 3 (107), pp. 333-354, 2010. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/55396. [Accessed: 21 September 2021]

Abstracts
Im Artikel werden Indikatoren der Informations- und
Kommunikationstechnologie (IuK) sowie sozioökonomische
Indikatoren untersucht, die mit der weltweiten
Internetnutzung und dem jeweils unterschiedlichen Staatseinkommen in Zusammenhang stehen. Die
Fachliteratur führt verschiedene Indikatoren der
Internetnutzung an, doch die Methodologie zur Auswertung
des Phänomens ist unbekannt. Die Autorin präsentiert die
wichtigsten Indikatoren und ihren Einfluss auf die
Internetnutzung in vier Hauptgruppen des BIP pro Kopf:
Staaten mit niedrigem BIP, Staaten mit niedrigen und solche
mit höheren Mittelwerten sowie Staaten mit hohem BIP. Die
Ergebnisse zeigen, dass in Staaten, deren Bevölkerungen
einen höheren Bildungsgrad besitzen, mit Computer und
Internetanschluss ausgestattet sind und ein wachsendes BIP
pro Kopf aufweisen, die Internetnutzung besser stimuliert
werden kann. Der Preis für Dienstleistungen in der
Telekommunikation, der internationale Handel, Investitionen,
die Bevölkerungsdichte, die Arbeitslosenrate oder die BIPWachstumsrate
haben dabei keinerlei Auswirkungen auf die
Internetnutzung.

Keywords
Technologische Engpässe; Entwicklungsstaaten; digitale Verteilung; Internetanschluss; Informations- und Kommunikationstechnologie

Hrčak ID: 55396

URI
https://hrcak.srce.hr/55396

[croatian] [english]

Visits: 1.529 *