Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Trojanisches Pferd Gender? Theologische Anmerkungen zur jüngeren Genderdebatte im katholischen Bereich

Gerhard Marschütz orcid id orcid.org/0000-0002-6333-2091


Puni tekst: hrvatski pdf 179 Kb

str. 181-203

preuzimanja: 616

citiraj


Sažetak

Seit einigen Jahren wird im katholischen Bereich verstärkt vor den Gefahren der Gender-Ideologie gewarnt. Diese Bedrohung wird zunächst entlang kirchlicher Stellungnahmen verdeutlicht, die zum Teil in Wechselwirkung mit dem publizistischen Wirken der katholischen Autorin Gabriele Kuby stehen. Deren jüngstes Buch Die globale sexuelle Revolution wird darum hinsichtlich der methodischen Vorgehensweise einer wissenschaftlichen Analyse unterzogen, um die Legitimität des Ideologievorwurfs prüfen zu können. Im Ergebnis zeigt sich, dass Kuby den Begriff Gender sehr undifferenziert und meist sinnentstellt rezipiert. Die auf diese Weise gefolgerte Gender Bedrohung weist daher kein wissenschaftliches Fundament auf. Den Abschluss bilden einige theologische Anmerkungen zur Genderdebatte auf der Basis des Zweiten Vatikanischen Konzils.

Ključne riječi

Gender, Gender-Ideologie, Gabriele Kuby, Katholische Kirche, das Zweite Vatikanische Konzil

Hrčak ID:

125626

URI

https://hrcak.srce.hr/125626

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 1.192 *