Skoči na glavni sadržaj

Pregledni rad

EINBEZIEHUNG IN DIE BILDUNG IM RAHMEN DER WELTWEITEN UND NATIONALEN BILDUNGSPOLITIK – bezüglich Bildungwirklichkeit in Kroatien

Dijana Vican ; Odjel za pedagogiju Sveucilište u Zadru, Hrvatska
Matilda Karamatić Brčić ; Odjel za pedagogiju Sveucilište u Zadru, Hrvatska


Puni tekst: hrvatski pdf 173 Kb

str. 48-65

preuzimanja: 2.610

citiraj


Sažetak

Der Ursprung der inklusiven Bildung liegt innerhalb der Menschenrechte auf Bildung, Gleichheit und Gerechtigkeit, welche die sozio-kulturellen Werte und Grundvoraussetzungen für eine soziale Eingliederung sind. Diese Werte sind auch Leitlinien für die Änderung der Bildungssysteme in Bezug auf die Einbeziehung aller Kinder in das formale und regelmäßige Bildungssystem, und demzufolge für die Umsetzung und Anwendung einer solchen Einbeziehung in die Bildung.
Der hier vorliegende Beitrag diskutiert die Bildungseingliederung im Kontext der internationalen Bildungspolitik und insbesondere die Ziele und Grundsätze der Bildungssysteme in den europäischen Ländern. Der Beitrag stellt die Unterschiede und die Beziehungen dar zwischen Bildungseingliederung im allgemeinen und Integration von Kindern und Schülern mit besonderen Bedürfnissen im Besonderen. Bildungsintegration ist ein integraler Bestandteil der Demokratisierung der Bildung und ermöglicht den gleichberechtigten Zugang zur Bildung für alle Menschen, unabhängig von individuellen Unterschieden.
Die Umsetzung und Anwendung der Bildungsintegration bringt Probleme mit sich, mit denen Bildungssysteme und Unterrichtspraxis konfrontiert sind. Der Beitrag interpretiert die Probleme im Zusammenhang mit der Bildungsintegration aus der Sicht der Bildungspolitik und Bildungspraxis in der Republik Kroatien. Abschließende Bemerkungen beziehen sich auf die praktischen Auswirkungen einer solchen Bildungsintegration, und wie diese die gesamte Schulkultur verändert. Speziell diskutiert werden Veränderungen der gesamten Schulkultur auf der Ebene der formalen Bildung, sowie die Notwendigkeit einer stärkeren Sensibilität gegenüber einer jeden Person welche sich von anderen unterscheidet, und die Notwendigkeit der Veränderung von Einstellungen und Haltungen aller an der Gesellschaft Beteiligten

Ključne riječi

Bildungseingliederung, die Integration von Kindern und Schülern mit besonderen Bedürfnissen, Schulkultur, inklusive Bildung

Hrčak ID:

131847

URI

https://hrcak.srce.hr/131847

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 4.839 *