Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

WELCHER LITERARISCHEN GATTUNG GEHÖRT HEKTOROVIÖ'S RIBANJE I RIBARSKO PRIGOVARANJE

Pavao Pavličić


Puni tekst: hrvatski pdf 932 Kb

str. 99-118

preuzimanja: 401

citiraj


Sažetak

Ausgehend von der Beobachtung, daß Hektorovic’s Ribanje in kein Renaissancegenre paßt, versucht der Autor festzustellen, worauf die literarische Legitimität des Gedichts beruht und untersucht seinen Bezug zu Tradition und Realität. Er stellt dabei fest, daß Ribanje auf besondere und innovative Weise in die Realität eingreift und sich dabei der Tradition bedient: es werden reale Ereignisse beschrieben — jedoch unter der Voraussetzung, daß man diese Ereignisse auf der Genrebasis der Fischerekloge betrachtet und mit ihr vergleicht. Die Realität wird also als Literatur gesehen, die Literatur dagegen als Realität. Eine derartige Position ist charakteristisch für eine besondere,
nämlich die manieristische Dichtung. Der Autor zieht daher die Schlußfolgerung, daß Ribanje das erste Werk in der kroatischen Literatur
ist, in dem manieristische Komponenten eine wichtige Rolle spielen, so sehr das Gedicht auch auf anderen Ebenen — zum Beispiel auf der stilistischen — mit der Poetik der Renaissance verbunden ist.

Ključne riječi

Hrčak ID:

212775

URI

https://hrcak.srce.hr/212775

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 566 *