Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Stipe Botica


Puni tekst: hrvatski pdf 881 Kb

str. 61-77

preuzimanja: 158

citiraj


Sažetak

Die kroatischen Literaturgeschichte und Literaturkritik haben das Werk von Luka Botic während der letzten anderthalb Jahrhunderten mit erheblicher Aufmerksamkeit aufgenommen, beurteilt und gewertet. Dabei war ihm die ältere Literaturgeschichte mehr gewogen als die neuere. Die Einstellung der Literaturkritik scheint ebenso gespaltet zu sein: entweder beifällig oder bestreitend. Einerseits wird sein dichterischer
Schwung, seine Einbildungskraft und Verskunstkönnen gelobt. Er was »der größte Künstler unter Zeitgenossen, einer von denen, die Kunst aus innerem Bedürfnis treiben«. Andererseits wird ihm eine gewiße Ohnmacht in der Werkzusammensetzung, dazu Naivität und Oberflächlichkeit, begrenztes Ideenrepertoire, verzögerte Handlung usw. vorgeworfen. Die Einstellung der kroatischen Literaturgeschichte und Literaturkritik zum Werk von Luka Botic, des kroatischen romantischen Schriftstellers aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, kann als unterschiedlich
beschrieben werden. In dem Aufsatz wird sie während der letzten 150 Jahreverfolgt, und mit der besonderen Rücksicht auf die biographischen,
soziologischen und literarischen Momente seines Werks.

Ključne riječi

Hrčak ID:

212926

URI

https://hrcak.srce.hr/212926

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 313 *