Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

»ZAGREPKINJA« VON ADOLFO VEBER TKALCEVIC, EIN MODELL PROTOREALISTISCHER NOVELLE

Miroslav Šicel


Puni tekst: hrvatski pdf 652 Kb

str. 117-128

preuzimanja: 164

citiraj


Sažetak

Die Novelle Zagrepkinja (1855) von Adolfo Veber Tkalcevie, mit der Thematik aus dem Leben des zeitgenössischen Zagreb! und einer nichtstandardgemässen fabulären Konstruktion, meldet die Anfänge des Modelles der iprotorealistischen Erzählung in der kroatischen Literatur
an. Die Erforschung der Struktur dieser Erzählung und die stilistischen Verfahren des Autors (Beschreibungen der Helden, Narration,
Beobachtung der Charaktere in ihrer Entwicklung, Darstellungstechnik
der Landschaften, Gestaltung der Dialoge usw.) deuten auf die Absicht des Schriftstellers sein Thema realistisch auszuführen, oft mit einer erfolgreich durchgeführten psychologischen Motivation der Verfahren
einzelner Helden, Mit einer ethischen (viel weniger patriotischen) und gesellschaftlichen Botschaft seiner Novelle, sowie mit den proto- reälistischen stilistischen Verfahren hat Tkalcevie, August Senoa’s Vorgänger,
eine neue Seite in der Entwicklung der kroatischen Novellistik geöffnet.

Ključne riječi

Hrčak ID:

212941

URI

https://hrcak.srce.hr/212941

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 283 *