Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Vlaho Bogišić


Puni tekst: hrvatski pdf 339 Kb

str. 143-148

preuzimanja: 70

citiraj


Sažetak

Im kroatischen literarischen Leben war Adolfo Veber Tkalcevic vierzig entscheidende Jahre seiner Heranreifung, von reformatorischen Begeisterungen (des »Illyrismus«) durch Pubertätszucht (»unter dem Absolutismus«) bis zu den ersten Anzeichen der Frustration, unmittelbar
und emsig anwesend. Er wirkte in einer Kontinuität durch die Epochen, die von späteren literarhistorischen Gliederungen mit Attributionen
verschiedener literarischer und kulturgeschichtlicher Anhaltsquellen
systematisiert geworden waren, und die auf eine Spannweite von der »Literatur der Wiedergeburt« bis zum Romantiismus und dem literarischen Wirken unter dem Absolutismus und Schliesslich bis zum Realismus zusammengeführt werden können.
Obwohl sich die Kroatistik mit Vebers Reisebeschreibungen beschäftigte,
sind diese geschichtlich-kritisch nicht beurteilt worden, daher
aber wird dem parallelen Lesen verschiedener Codices, in denen sie veröffentlich wurden, der Wert einer Standardisierung verliehen, wenn die poetische Folgerichtigkeit im Gebrauch der klassizistischen Matrize und die aus ihr abgeleitete Periodisierungsparadoxie Beziehungen
entdechen, die vom Problem her das betrachtete Genremodell übersteigen.

Ključne riječi

Hrčak ID:

212943

URI

https://hrcak.srce.hr/212943

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 204 *