Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

DIE LITERATURWISSENSCHAFT IN DER ZEIT DER MODERNE

Nina Aleksandrov-Pogačnik


Puni tekst: hrvatski pdf 1.101 Kb

str. 81-100

preuzimanja: 103

citiraj


Sažetak

Ausgehend von der Fesstellung, daß die Forschung auf dem Gebiet der Moderne trotz zahlreicher Spezialstudien noch immer mangelhaft ist, unterzieht die Verfasserin der kritischen Analyse den Begriff und die Periodisierung der Moderne. Die Studie revidiert die zeitliche Begrenzung
der kroatischen Moderne sowie weist aus die ungerechte Behandlung einzelner Protagonisten dieser Bewegung in den Literaturgeschichten
hin. Des weiteren bringt sie in Frage die einseitigen, schematisierten
Deutungen dieser Periode der kroatischen Literatur sowie kritisiert die Unbesonnenheit einiger Wissenschaftler, die die Moderne als gemeinsamen Nenner von Décadence, Impressionismus, Neuromantik,
Neuklassizismus und Ästhetizismus betrachtet haben.
Drei konstitutive Teile der Literaturwissenschaft — Theorie, Kritik und Geschichte — werden für die Periode der Moderne überprüft, wobei
verschiedene Unzulänglichkeiten entdeckt werden. V.a. werden der neuartige Zugang zum Kritiker A. G. Matos sowie zur wissenschaftlichen Arbeit B. Vodnilcs als Alternative zum bisherigen Forschungsstand vorgeschlagen.

Ključne riječi

Hrčak ID:

213192

URI

https://hrcak.srce.hr/213192

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 196 *