Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Komponenten selbstregulierten Lernens und schulischer Erfolg

Majda RIJAVEC
Zora RABOTEG-ŠARIĆ
Renata FRANC


Puni tekst: hrvatski pdf 224 Kb

str. 529-541

preuzimanja: 2.080

citiraj


Sažetak

Ziel der Untersuchung war herauszufinden, in welchen
Komponenten selbstregulierten Lernens (Lernstrategie,
Einstellung zum eigenen Erfolg, Zielorientiertheit und
Selbstachtung) sich Schüler mit unterschiedlichen schulischen
Leistungen voneinander unterscheiden. An der Untersuchung
beteiligten sich 256 Schüler (130 Jungen und 126 Mädchen)
des fünften und sechsten Schuljahrs aus drei Zagreber
Grundschulen (in Kroatien umfaßt die Grundschule acht
Schuljahre – Anm. d. Übers.). Es erwies sich, daß im Hinblick
auf den Großteil der untersuchten Variablen Schüler mit
unterschiedlichen schulischen Leistungen voneinander
abweichen. Abschließend wird erörtert, wie ein gesteigertes
Verständnis der Lernstrategien, Motivationen sowie des
Entwicklungsmusters dieser Eigenschaften auf seiten der
Schüler, die im Lernen einen hohen Selbständigkeitsgrad
erreicht haben, dazu beitragen kann, weniger motivierten
Schülern zu besseren Lernerfolgen zu verhelfen.

Ključne riječi

Hrčak ID:

20319

URI

https://hrcak.srce.hr/20319

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 4.896 *