Skoči na glavni sadržaj

Pregledni rad

https://doi.org/10.21464/sp34206

Genomische Bearbeitung und Auswahl auf der Grundlage von Genen, die mit sportlichen Leistungen in Verbindung stehen – einige bioethische Fragen

Matea Zajc Petranović orcid id orcid.org/0000-0002-8960-4446 ; Institute for Anthropological Research, Gajeva 32, HR–10000 Zagreb
Julija Erhardt ; University of Zagreb, Faculty of Science, Rooseveltov trg 6, HR–10000 Zagreb
Matija Mato Škerbić orcid id orcid.org/0000-0003-0006-4533 ; University of Zagreb, Faculty of Croatian Studies, Borongajska cesta 83d, HR–10000 Zagreb
Nataša Jermen ; The Miroslav Krleža Institute of Lexicography, Frankopanska 26, HR–10000 Zagreb
Petra Korać ; University of Zagreb, Faculty of Science, Horvatovac 102a, HR–10000 Zagreb


Puni tekst: hrvatski pdf 414 Kb

str. 323-340

preuzimanja: 160

citiraj

Puni tekst: njemački pdf 414 Kb

str. 323-340

preuzimanja: 144

citiraj

Puni tekst: francuski pdf 414 Kb

str. 323-340

preuzimanja: 134

citiraj

Puni tekst: engleski pdf 414 Kb

str. 323-340

preuzimanja: 326

citiraj


Sažetak

Im Jahr 2003 enthüllten die endgültigen Ergebnisse des Humangenomprojekts die Details unseres Genoms: Eine Reihe von Informationen darüber, wie Menschen aussehen, wie wir handeln, fühlen, denken und uns entwickeln. Bald darauf wurden weitere weltweite Kooperationen wie das HapMap-Projekt und das 1000-Genome-Projekt in die Tat umgesetzt. Obgleich das Hauptaugenmerk auf der Variabilität der menschlichen Population und den möglichen Verquickungen bestimmter Variationen mit verschiedenen Zuständen und Krankheiten lag, übten diese Projekte auch eine große Wirkung auf das Verständnis des genetischen Einflusses auf die sportliche Leistung aus. Parallel dazu wurden verbesserte Methoden zur Genanalyse und Genbearbeitung entwickelt. Basierend auf diesen Methoden wurde es machbar, Kandidatengene zu detektieren, die für verschiedene Leistungsphänotypen verantwortlich sind, und Protokolle zu entwickeln, die Gentherapien zur Leistungssteigerung bei Sportlern ähneln. Dieser Aufsatz behandelt Entwicklungen in der Genetik, den Überblick über Kandidatengene im Zusammenhang mit sportlicher Leistung und ethische Dilemmata bezüglich der Modifizierung des Genoms zur Steigerung der sportlichen Leistung.

Ključne riječi

Steigerung, sportliche Leistung, Sequenzierung, Genombearbeitung, Kandidatengene, ethische Dilemmata

Hrčak ID:

232368

URI

https://hrcak.srce.hr/232368

Podaci na drugim jezicima: hrvatski francuski engleski

Posjeta: 1.507 *