Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Korrelation zwischen den bewertungsvariablen der Schnelligkeit des ball Führens und der Effizienz der Fußballspieler

Željko Ivković ; Osijek


Puni tekst: hrvatski pdf 911 Kb

str. 50-55

preuzimanja: 154

citiraj


Sažetak

Diese Forschung wurde auf dem selektionierten Muster von 51 Studenten der Körperkultur, die aktive Fußballspieler eines niedrigen Qualitätsniveaus waren. Das Grundziel der Arbeit war, die Korrelation zwischen den situationsbezogenen motorischen Tests des Ballführens und der von den qualifizierten Personen durchgeführte Bewertung der Effizienz von den Fußballspielern, festzustellen. Die Korrelation wurde mittels der quasikanonischen Analyse festgestellt. Wir haben eine sehr wichtige kanonische Dimension bekommen, die eine bedeutende Anzahl von den der zwei Gruppen der Variablen gemeinsamen Informationen enthält. Die quasikanonische Dimension im Bereich der Situationsbezogenen motorischen Tests ist die Fähigkeit des schnellen Ballführens mit der Änderungen der Laufrichtung. Diese Dimension wird im Bereich der Bewertung der Effizienz während des Spieles mittels derjenigen Variablen definiert, die das Resultat der erfolgreichen Angriffssituationen sind, bei der die rationale Technik der kreativen Durchführung von technisch-taktischen Aufgaben angewendet sind. Aufgrund der Resultate dieser Forschung kann beschlossen werden, dass die Fußballspieler erfolgreich die situationsbezogenen motorischen Aufgaben, die das Angriffspielen fordert, durchführen können (Technik, Taktik, Kreativität, taktische Verantwortung), dass sie die Bewegungsrichtung während des Ballführens schnell ändern können, ohne die Kontrolle über den Ball und über die Lösung von situationsbezogenen motorischen Aufgaben zu verlieren, sowohl in der Angriffsphase des Spieles, als auch beim schnellen Ballführung mit Richtungsänderungen, wobei dauernd sowohl die Feedback-Informationen anwesend sind, als auch die Störungen während des Bewegens und in verschiedenen Situationen. Eine gemeinsame Basis bilden die Informationsprozesse, bei denen die spezifischen Regulationsprozesse dominieren.

Ključne riječi

Fußball, Schnelligkeit des Ballführens, quasikanonische Korrelationsanalyse

Hrčak ID:

253951

URI

https://hrcak.srce.hr/253951

Datum izdavanja:

15.3.1995.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 690 *