Skoči na glavni sadržaj

Prethodno priopćenje

ZU THEORETISCHEN ASPEKTEN DES ÜBERSETZENS UND DER ÜBERSETZBARKEIT

Vlastimila Ptáčníková ; Sprachenzentrum der Südböhmischen Universität, Budweis, Tschechei


Puni tekst: njemački pdf 342 Kb

str. 122-131

preuzimanja: 5.575

citiraj


Sažetak

Das Übersetzen wurde während seiner Geschichte von verschiedenen Facetten definiert. Trotz der Tatsache, dass die Übersetzungswissenschaft den übersetzerischen Prozess unter den verschiedensten Aspekten zu beschreiben versucht, bleibt immer noch die prinzipielle Frage nach dem Wesen des Übersetzens zu beantworten. Im Grunde genommen kann man sagen, dass in der übersetzerischen Wissenschaft gegenwärtig zwei Auffassungen vertreten sind, und zwar die linguististisch orientierte traditionelle Übersetzungstheorie und die moderne Translationstheorie, die handlungs- und kulturorientiert ist. Der Artikel analysiert positive und negative Seiten dieser Theorien und befasst sich ebenfalls mit dem Problem der Übersetzbarkeit evtl. Unübersetzbarkeit. Man macht ebenfalls darauf aufmerksam, dass eine detaillierte Ausarbeitung der speziellen Probleme des Fachübersetzens fehlt, das charakteristische Merkmale der Fachsprachen als Haupträger der Fachkommunikation widerspiegelt, die gegenwärtig immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Ključne riječi

Translationstheorie, Fachkommunikation, interkulturelles Übersetzen

Hrčak ID:

25456

URI

https://hrcak.srce.hr/25456

Podaci na drugim jezicima: engleski

Posjeta: 6.243 *