Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

https://doi.org/10.21464/sp38202

Über das, was NFT-Kunst ist und nicht ist

Srđan Šarović ; University of Novi Sad, Academy of Arts, Đure Jakšića 7, RS–21000 Novi Sad
Una Popović orcid id orcid.org/0000-0002-3024-1345 ; University of Novi Sad, Faculty of Philosophy, Zorana Đinđića 2, RS–21000 Novi Sad


Puni tekst: engleski pdf 346 Kb

str. 255-273

preuzimanja: 53

citiraj


Sažetak

Wegen der dezentralisierten Natur der Blockchain-Technologie hat die NFT-Kunst die Vorstellung von Autorschaft und Eigentum verändert, die Rolle der Experten aus der Kunstwelt verringert und den globalen Kunstmarkt beeinflusst. Doch die Frage, ob die NFTs überhaupt als Kunst angesehen werden können, bleibt offen zur Diskussion. Um NFTs von anderen digitalen und nicht-digitalen Kunstwerken zu unterscheiden, wird als Erstes eine Übersicht darüber angegeben, was NFTs sind und zu welcher Art von digitalem Raum sie gehören. Danach werden die Voraussetzungen analysiert, die das NFT erfüllen muss, um als Kunstwerk betrachtet zu werden, nach seinen inherenten Charakteristiken. Die Ergebnisse werden zeigen, dass, erstens, ein NFT-Kunstwerk von seinem Kunstkonzept abhängt; zweitens, dass sein Vorstellungsinhalt eine visuelle Interpretation des NFT-Konzepts und mit den dem Konzept entsprechenden Daten verbunden sein muss; und schließlich, dass das Konzept das ganze Ökosystem und die ästhetischen Eigenschaften der NFT-Kunstwerke definiert.

Ključne riječi

NFT; Kunst; Kunstwerk; Kunstkonzept; Vorstellungsinhalt; Kunstmethode; Blockchain

Hrčak ID:

314448

URI

https://hrcak.srce.hr/314448

Datum izdavanja:

29.12.2023.

Podaci na drugim jezicima: engleski hrvatski francuski

Posjeta: 123 *