Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

https://doi.org/10.21464/sp38203

Unerklärbare erklärbare KI

Hyeongjoo Kim orcid id orcid.org/0000-0001-8049-6277 ; Chung-Ang University, Humanities Research Institute, 84 Heukseok-ro, Dongjak-gu, KR–06974 Seoul


Puni tekst: engleski pdf 1.123 Kb

str. 275-295

preuzimanja: 45

citiraj


Sažetak

In dieser Arbeit wird das Projekt der erklärbaren künstlichen Intelligenz (XAI) kritisch untersucht. Das Wort „erklären“ in der XAI und Erklärungstheorie wird analysiert, und die Unstimmigkeit zwischen der Bedeutung des Wortes „erklären“, die angeblich notwendig ist, und dessen, was wirklich vorgestellt wird, wird identifiziert. Nach einer kurzgefassten Geschichte der künstlichen Intelligenz mit Bezug auf die Erklärbarkeit, behaupte ich, dass die amerikanische Philosophie der 1900er Jahren im Hintergrund der besagten Geschichte wirkte. Danach ziehe ich die Bedeutung der Erklärung im Hinblick auf die XAI heraus, um das Verhältnis zwischen der künstlichen Intelligenz, Logik und Erklärungstheorie zu erläutern. Auf diese Weise versuche ich DARPAs heimlichen Definitionsrückzug im Sinne ihres Inhaltes und des formalen Fehlschlusses sophisma figurae dictionis, von Kants Paralogismus ausgehend, zu entdecken. Ich schlussfolgere daraus, dass dieser absichtliche Fehlschluss vor dem XAI-Projekt existiert und dass ihm der von Kant kritisierte vermessene Gebrauch der Vernunft zugrunde liegt.

Ključne riječi

XAI; KI; Erklärung; Paralogismus; sophisma figurae dictionis; Immanuel Kant

Hrčak ID:

314451

URI

https://hrcak.srce.hr/314451

Datum izdavanja:

29.12.2023.

Podaci na drugim jezicima: engleski hrvatski francuski

Posjeta: 122 *