Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

https://doi.org/10.21464/sp38209

Geschichte der Ethikkommission in Wissenschaft und Hochschulbildung von 2014 bis 2018

Vlatko Smiljanić orcid id orcid.org/0000-0001-9835-0591 ; University of Zagreb, Faculty of Croatian Studies, Borongajska cesta 83d, HR–10000 Zagreb


Puni tekst: engleski pdf 334 Kb

str. 401-420

preuzimanja: 57

citiraj


Sažetak

Der Autor befasst sich mit dem Komitee für Ethik in Wissenschaft und Hochschulbildung der Republik Kroatien von 2014 bis 2018 aus pluriperspektivischer philosophischer und historischer Sicht mit Zerstörung, Neoschizophrenie und der Theorie des postkommunistischen Chaos. Relevante Berichterstattung in den Medien über die Arbeit des Ausschusses und seines Leiters sowie die wichtigsten Themen der Ausschussarbeit, die über die Medien an die Öffentlichkeit gelangt sind. Der Beitrag stellt eine Fallstudie des Missbrauchs ethischer Gremien und Prinzipien am Beispiel der kroatischen Wissenschafts- und Universitätsgemeinschaft in einem bestimmten Zeitraum vor.

Ključne riječi

Ausschuss für Ethik in Wissenschaft und Hochschulbildung; Kroatien; Destroluzion; Geisteswissenschaften; Politik; Universitätsautonomie

Hrčak ID:

314487

URI

https://hrcak.srce.hr/314487

Datum izdavanja:

29.12.2023.

Podaci na drugim jezicima: engleski hrvatski francuski

Posjeta: 140 *