Skip to the main content

Preliminary communication

DIE KROATISCHEN INSELN: EINE ERINNERUNG AN FUNF ENTWICKLUNGSBESCHRANKUNGEN

Ivan Rogić ; Faculty of Architecture, Zagreb


Full text: croatian pdf 7.426 Kb

versions

page 437-449

downloads: 650

cite


Abstract

Der Autor fOhrt fOnf Hauptentwicklungsbeschrankungen, die die
weitere Umgestaltung der Inselgemeinschaften und die
WirtschaftsfOhrung mit den Insein erheblich beeinflussen werden,
an. Das sind folgende: das Randgebiet der Insein bei der territorialen
und funktionalen Organisation der kroatischen Gesellschaft,
feste Abhangigkeit der Ouatltat der Naturressourcen vom Zustand
der Gesellschaftsordnung, das ausgesprochen lokale KulturmodelI
des Kampanilismus, die Ubermacht der gesellschaftlichen
Tater, die zur sa'bstandlqen Tatiqkelt nicht fahig sind, und das
Erbe der Rentiermodernisierung. Da diese Begranzungen das
unbestrittene Resultat der wiederholten Untersuchungen darstellen,
setzt sich der Autor dafOr ein, die Untersuchungen auf jene
Grundentwicklungsfragen, die auf der Spur der Richtlinien der
neuen Wiederbelebungsstrategie wenigstens von den wichtigsten
Inselgemeinschaften sind, umzuleiten.

Keywords

Hrčak ID:

32909

URI

https://hrcak.srce.hr/32909

Publication date:

1.7.1994.

Article data in other languages: croatian english

Visits: 1.585 *