hrcak mascot   Srce   HID

Histria antiqua, Vol.21 No.21 Kolovoz 2012.

Izvorni znanstveni članak

Die Entstehung und Entwicklung der Naumachien auf dem Gebiet des Römischen Reiches

Marin BUOVAC ; Arheološki muzej Zadar Trg opatice Čike 1 23000 Zadar,Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (3 MB) str. 381-393 preuzimanja: 536* citiraj
APA 6th Edition
BUOVAC, M. (2012). Postanak i razvoj naumahija na prostoru Rimskog Carstva. Histria antiqua, 21 (21), 381-393. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/104305
MLA 8th Edition
BUOVAC, Marin. "Postanak i razvoj naumahija na prostoru Rimskog Carstva." Histria antiqua, vol. 21, br. 21, 2012, str. 381-393. https://hrcak.srce.hr/104305. Citirano 16.11.2018.
Chicago 17th Edition
BUOVAC, Marin. "Postanak i razvoj naumahija na prostoru Rimskog Carstva." Histria antiqua 21, br. 21 (2012): 381-393. https://hrcak.srce.hr/104305
Harvard
BUOVAC, M. (2012). 'Postanak i razvoj naumahija na prostoru Rimskog Carstva', Histria antiqua, 21(21), str. 381-393. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/104305 (Datum pristupa: 16.11.2018.)
Vancouver
BUOVAC M. Postanak i razvoj naumahija na prostoru Rimskog Carstva. Histria antiqua [Internet]. 2012 [pristupljeno 16.11.2018.];21(21):381-393. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/104305
IEEE
M. BUOVAC, "Postanak i razvoj naumahija na prostoru Rimskog Carstva", Histria antiqua, vol.21, br. 21, str. 381-393, 2012. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/104305. [Citirano: 16.11.2018.]

Sažetak
In dieser Arbeit klassifiziert der Autor kronologisch und topographisch das Phänomen der antiken Naumachie
und richtet das Augenmerk dabei besonders auf deren Entstehung und Entwicklung durch die Jahrhunderte. Besondere
wissenschaftliche Aufmerksamkeit genießen dabei die innerhalb von römischen Amphitheatern organisierten
und aufgeführten Naumachien. Der Autor beschäftigt sich ebenfalls mit der Möglichkeit der Aufführung
im weiteren Umfeld der ostadriatischen Küste. Durch interdisziplinäre Forschungen versucht er anhand kulturgeschichtlicher
Quellen, in Bauten verewigter Inschriften, archäologischer Überreste, numismatischer Bauten
und toponomastischer Überbleibsel, aber auch durch Rekonstruktionen, archivische, kartographische und andere
Informationsquellen, ihre Entstehung und Entwicklung zu belegen. Grund für die Entstehung und Aufführung
der hier bearbeiteten Naumachien sind alle samt relevante Ereignisse für die römische Sozial-, Religions-, Militärund
Kulturgeschichte, wie in etwa die erwähnten militärischen Siege, Triumphe und Einweihungen von Tempeln
und anderen monumentalen öffentlichen Gebäuden. Alle hier aufgezählten Ereignisse sind außergewöhnlichen
Charakters und eng mit der Verherrlichung der kaiserlichen Persönlichkeit, seinen Siegen und in die Tat umgesetzten
Gebäudeplänen verbunden. Aufgrund dessen sind Naumachien Manifestierungen angemessenen Charakters,
die anspruchsvolle und teure Bauarbeiten erforderten (Aushebungen von Becken, Schiffbau, Überflutung der
Oberfläche, architektonische Eingriffe in den Wasserversorgungssystemen und Amphitheatern...). Die Distribution
aller bis zum heutigen Zeitpunkt historisch bezeugter Naumachien führt hauptsächlich auf das Gebiet der
italienischen Halbinsel zurück, beziehungsweise die Stadt Rom, auch wenn die Möglichkeit ihres Erscheinens in
einigen römischen Provinzen nicht ausgeschlossen werden sollte. Szenographisch erstellte Naumachien wurden
in authenthischer Kleidung, Bewaffnung und Ausrüstung aufgeführt und berühmte Schlachten der antiken Geschichte,
wie zum Beispiel Athener gegen Perser, Sizilianer gegen die Streitmächte der Insel Rhodos oder auch
Ägypter gegen Phöniziern wurden so nachgestellt. Die Entstehung, die Entwicklung und das Ende der hier bearbeiteten
Naumachien werden der Zeitspanne vom 1. Jahrhundert v. Chr. bis hin zur Spätantike zugeordnet.

Hrčak ID: 104305

URI
https://hrcak.srce.hr/104305

[hrvatski]

Posjeta: 956 *