hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Die Krise des Ökosystems aus der Perspektive der Luhmannschen Systemtheorie

Ivan Markešić   ORCID icon orcid.org/0000-0002-5067-1676 ; Institut društvenih znanosti "Ivo Pilar", Zagreb, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (165 KB) str. 201-219 preuzimanja: 421* citiraj
APA 6th Edition
Markešić, I. (2013). Kriza eko-sustava iz perspektive Luhmannove teorije sustava. Socijalna ekologija, 22 (3), 201-219. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/118822
MLA 8th Edition
Markešić, Ivan. "Kriza eko-sustava iz perspektive Luhmannove teorije sustava." Socijalna ekologija, vol. 22, br. 3, 2013, str. 201-219. https://hrcak.srce.hr/118822. Citirano 10.07.2020.
Chicago 17th Edition
Markešić, Ivan. "Kriza eko-sustava iz perspektive Luhmannove teorije sustava." Socijalna ekologija 22, br. 3 (2013): 201-219. https://hrcak.srce.hr/118822
Harvard
Markešić, I. (2013). 'Kriza eko-sustava iz perspektive Luhmannove teorije sustava', Socijalna ekologija, 22(3), str. 201-219. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/118822 (Datum pristupa: 10.07.2020.)
Vancouver
Markešić I. Kriza eko-sustava iz perspektive Luhmannove teorije sustava. Socijalna ekologija [Internet]. 2013 [pristupljeno 10.07.2020.];22(3):201-219. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/118822
IEEE
I. Markešić, "Kriza eko-sustava iz perspektive Luhmannove teorije sustava", Socijalna ekologija, vol.22, br. 3, str. 201-219, 2013. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/118822. [Citirano: 10.07.2020.]

Sažetak
Luhmann geht von der These aus, dass moderne Gesellschaften sich in weitere funktionale Systeme differenzieren, darunter Politik, Wirtschaft, Recht, Wissenschaft, Erziehung, Religion usw. und dass keines dieser gleichwertigen funktionalen Systeme, nicht einmal die Politik, die die Gesellschaftsentwicklung regieren sollte, die Gesellschaft als Ganzes repräsentieren und vertreten kann. Auf Grund eines solchen theoretischen Ansatzes kann man sagen, dass es zu einer (Selbst)Gefährdung der Gesellschaft als Kommunikationssystem deshalb kommt, weil auf Umweltkatastrophen weder die Gesellschaft als Ganzes reagiert, noch kann das in ihrem Namen eines von differenzierten funktionalen (Sub)Systemen tun; jedes einzelne System reagiert auf die Gefährdung auf die eigene Art und Weise (Wirtschaft aus der Perspektive Kosten/Gewinn, Politik aus der Perspektive der Wahlchancen, Wissenschaft aus der Perspektive neuer Forschungen, Religion aus der Perspektive der Umwelt als Schöpfung Gottes, usw.)
Von der These ausgehend, dass differenzierte Systeme als Einzelsysteme nicht imstande sind, die angesammelten ökologischen Probleme zu lösen, stellt sich offensichtlich die Frage: Können moderne Gesellschaften überhaupt die durch die technische Entwicklung entstandene zeitgenössische ökologische Krise bewältigen? Mit anderen Worten: Ist die Ökologie als ein einzelnes differenziertes (Sub) System dazu fähig, die ökologische Gefährdung der modernen Gesellschaft zu “kommunizieren”?

Ključne riječi
Niklas Luhmann; Systemtheorie; Differenz System-Umwelt; Umweltgefährdung; funktionale (Sub) Systeme der Gesellschaft; Ökologie

Hrčak ID: 118822

URI
https://hrcak.srce.hr/118822

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 864 *