hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Erforschung des Zusammenhangs zwischen emotionaler Intelligenz und Gewalt unter Schulkindern

Kristina Krulić ; Centar za nestalu i zlostavljanu djecu, Hrvatska
Tena Velki ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku, Učiteljski fakultet u Osijeku, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (190 KB) str. 27-41 preuzimanja: 1.555* citiraj
APA 6th Edition
Krulić, K. i Velki, T. (2014). ISPITIVANJE POVEZANOSTI EMOCIONALNE INTELIGENCIJE I NASILJA MEĐU ŠKOLSKOM DJECOM. Život i škola, LX (32), 27-41. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/131204
MLA 8th Edition
Krulić, Kristina i Tena Velki. "ISPITIVANJE POVEZANOSTI EMOCIONALNE INTELIGENCIJE I NASILJA MEĐU ŠKOLSKOM DJECOM." Život i škola, vol. LX, br. 32, 2014, str. 27-41. https://hrcak.srce.hr/131204. Citirano 29.10.2020.
Chicago 17th Edition
Krulić, Kristina i Tena Velki. "ISPITIVANJE POVEZANOSTI EMOCIONALNE INTELIGENCIJE I NASILJA MEĐU ŠKOLSKOM DJECOM." Život i škola LX, br. 32 (2014): 27-41. https://hrcak.srce.hr/131204
Harvard
Krulić, K., i Velki, T. (2014). 'ISPITIVANJE POVEZANOSTI EMOCIONALNE INTELIGENCIJE I NASILJA MEĐU ŠKOLSKOM DJECOM', Život i škola, LX(32), str. 27-41. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/131204 (Datum pristupa: 29.10.2020.)
Vancouver
Krulić K, Velki T. ISPITIVANJE POVEZANOSTI EMOCIONALNE INTELIGENCIJE I NASILJA MEĐU ŠKOLSKOM DJECOM. Život i škola [Internet]. 2014 [pristupljeno 29.10.2020.];LX(32):27-41. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/131204
IEEE
K. Krulić i T. Velki, "ISPITIVANJE POVEZANOSTI EMOCIONALNE INTELIGENCIJE I NASILJA MEĐU ŠKOLSKOM DJECOM", Život i škola, vol.LX, br. 32, str. 27-41, 2014. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/131204. [Citirano: 29.10.2020.]

Sažetak
Die meisten Untersuchungen, die sich mit dem Problem der Gewalt unter Gleichaltrigen beschäftigen, versuchen Schutzfaktoren zu finden, um diese zu verhindern oder zumindest zu verringern. Als einer dieser Faktoren gilt auch emotionale Intelligenz. Bisherige Untersuchungen belegen einen bedeutenden Zusammenhang zwischen Gewalt unter Gleichaltrigen und der Fähigkeit Emotionen zu steuern, einen anderen Blickwinkel einzunehmen sowie Emotionen zu erkennen und zu verstehen. Die Ergebnisse der Untersuchungen unterscheiden sich allerdings abhängig davon, welche Methode für die Operationalisierung von Gewalt unter Gleichaltrigen und emotionaler Intelligenz angewandt wurde. Das Ziel dieser Forschungsarbeit ist es, herauszufinden, ob es einen Zusammenhang zwischen emotionaler Intelligenz und Gewalt unter gleichaltrigen Grund- und Hauptschülern gibt. Zu diesem Zweck beantworteten 158 Schüler der 5. bis 8. Klasse der Grund- und Hauptschule (Mädchen und Jungen waren gleichermaßen vertreten) einen Fragebogen, in Form einer Selbstanalyse (UNŠD), über Gewalt unter Schulkindern. Auch Lehrkräfte wurden zu demselben Thema befragt (Testbogen UNDŠN). Es wurde ein Test für emotionale Intelligenz (ATTEI) durchgeführt sowie ein Fragebogen zu emotionaler Steuerung und Kontrolle durchgeführt (ERIK). Die Ergebnisse bestätigen einen negativen Zusammenhang zwischen emotionaler Intelligenz (Fragebogen ATTEI) und dem Gewalttätigkeitgrad. Das ist sowohl aus den Lehrer- als auch aus den Schülerfragebogen ersichtlich. Der Zusammenhang emotionaler Intelligenz mit dem Grad des Gewalterlebnisses ist aber statistisch nicht signifikant. Die Ergebnisse der Schülerfragebogen bestätigen auch einen Zusammenhang zwischen der Unmöglichkeit des Steuerns und der Kontrolle von Emotionen (ERIK) und dem Grad der erlebten und begangenen Gewalttat, während dieser Zusammenhang in den Lehrerfragebögen nicht ersichtlich ist. Diese Abweichungen – im Vergleich zu bisherigen Untersuchungen - bezüglich des zwar unbestätigten, jedoch klaren Zusammenhangs zwischen erlebter Gewalt und emotionaler Intelligenz sind auf die Anwendung verschiedener Methoden zur Bewertung emotionaler Intelligenz und Gewalt unter Gleichaltrigen sowie auf das Nichtvorhandenseins eines einheitlichen Kriteriums für die Auswahl der richtigen Antwort im Fragebogen (ATTEI) zurückzuführen. Eine Empfehlung für weitere Untersuchungen wäre, die Ergebnisse anhand verschiedener Methoden auszuwerten, mit dem Ziel, die Relevanz verschiedener Fähigkeiten im Rahmen der emotionalen Intelligenz, die Gewalt unter Gleichaltrigen vorhersehen und erklären, zu erforschen.

Ključne riječi
Gewalt unter Gleichaltrigen; emotionale Intelligenz; Wertungsmethoden; begangene Gewalttätigkeit; Gewalterlebnisse

Hrčak ID: 131204

URI
https://hrcak.srce.hr/131204

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 2.931 *