hrcak mascot   Srce   HID

Conference paper

ÖKOLOGIE, UMWELTSCHUTZ - EIN ONTHOLOGISCH–ETHISCHER GESICHTSPUNKT

Milan Meštrov ; Prirodoslovno-matematički fakultet, Zagreb

Fulltext: croatian, pdf (7 MB) pages 359-366 downloads: 331* cite
APA 6th Edition
Meštrov, M. (1996). EKOLOGIJA, ZAŠTITA OKOLIŠA .Ontološko–etički vidik. Socijalna ekologija, 5 (3), 359-366. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/141458
MLA 8th Edition
Meštrov, Milan. "EKOLOGIJA, ZAŠTITA OKOLIŠA .Ontološko–etički vidik." Socijalna ekologija, vol. 5, no. 3, 1996, pp. 359-366. https://hrcak.srce.hr/141458. Accessed 25 Nov. 2020.
Chicago 17th Edition
Meštrov, Milan. "EKOLOGIJA, ZAŠTITA OKOLIŠA .Ontološko–etički vidik." Socijalna ekologija 5, no. 3 (1996): 359-366. https://hrcak.srce.hr/141458
Harvard
Meštrov, M. (1996). 'EKOLOGIJA, ZAŠTITA OKOLIŠA .Ontološko–etički vidik', Socijalna ekologija, 5(3), pp. 359-366. Available at: https://hrcak.srce.hr/141458 (Accessed 25 November 2020)
Vancouver
Meštrov M. EKOLOGIJA, ZAŠTITA OKOLIŠA .Ontološko–etički vidik. Socijalna ekologija [Internet]. 1996 [cited 2020 November 25];5(3):359-366. Available from: https://hrcak.srce.hr/141458
IEEE
M. Meštrov, "EKOLOGIJA, ZAŠTITA OKOLIŠA .Ontološko–etički vidik", Socijalna ekologija, vol.5, no. 3, pp. 359-366, 1996. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/141458. [Accessed: 25 November 2020]

Abstracts
Indem er auf alle grundlegenden Prozesse einwirkt, die sich in der Biosphäre abspielen, ist der Mensch zu einem der wichtigsten ökologischen Faktoren geworden. Durch seine Eingriffe in die Natur ruft der Mensch solche Veränderungen in ihr hervor, die direkt oder indirekt auf ihn selbst einwirken. Sein Wirken erfolgt meistens ohne Berücksichtigung des Rhythmus der Ereignisse in der Natur, ist nicht auf denselben abgestimmt und wirkt zerstörend auf das Leben, die Ökosysteme und die Biosphäre in ihrer Gesamtheit. Mit der Entwicklung der Technik und Technologie stellt sich dem Menschen die wichtige Frage, wie die Natur und er selbst vor den negativen Folgen des technischen und technologischen Fortschritts bewahrt werden kann.
Das menschliche Wirken hängt regelmäßig von dem "Sein" des Menschen ab, und nicht nur von dem "Tun" oder "Haben". Ohne ethisches Bewußtsein und Gewissen wird keine Aktion zu einem dauernden Erfolg führen, deshalb ist die Suche nach einer Lösung nur außerhalb der moralischen Sphäre zwecklos. Der Mensch ist auch für alle irrationalen Wesen auf der Erde verantwortlich, er muß im Einklang mit der Natur und ihren Gesetzen leben und wirken, er hat kein moralisches Recht, all das zu tun, was in seinen Kräften steht, und Profit kann nicht das einzige Ziel der Wirtschaft sein.
Nicht nur die unsere, sondern auch zukünftige Generationen haben ein Recht auf Leben, das wir ihnen nicht nehmen dürfen. Diesen Verpflichtungen müssen alle Staaten, alle Gesellschaften und alle gesetzgebenden Körperschaften (nationale und internationale) Rechnung tragen.

Keywords
Ökosystem; Ethik; Moral; Verantwortung; technischer Fortschritt; Umweltschutz

Hrčak ID: 141458

URI
https://hrcak.srce.hr/141458

[croatian] [english]

Visits: 1.100 *