hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Anwendungsfrequenz der konstruktivistischen Lernansätze im Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde

Alena Letina ; Učiteljski fakultet, Sveučilište u Zagrebu Republika Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (38 MB) str. 157-168 preuzimanja: 278* citiraj
APA 6th Edition
Letina, A. (2015). UČESTALOST PRIMJENE KONSTRUKTIVISTIČKIH PRISTUPA UČENJU U NASTAVI PRIRODE I DRUŠTVA. Život i škola, LXI (2), 157-168. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/162165
MLA 8th Edition
Letina, Alena. "UČESTALOST PRIMJENE KONSTRUKTIVISTIČKIH PRISTUPA UČENJU U NASTAVI PRIRODE I DRUŠTVA." Život i škola, vol. LXI, br. 2, 2015, str. 157-168. https://hrcak.srce.hr/162165. Citirano 19.04.2021.
Chicago 17th Edition
Letina, Alena. "UČESTALOST PRIMJENE KONSTRUKTIVISTIČKIH PRISTUPA UČENJU U NASTAVI PRIRODE I DRUŠTVA." Život i škola LXI, br. 2 (2015): 157-168. https://hrcak.srce.hr/162165
Harvard
Letina, A. (2015). 'UČESTALOST PRIMJENE KONSTRUKTIVISTIČKIH PRISTUPA UČENJU U NASTAVI PRIRODE I DRUŠTVA', Život i škola, LXI(2), str. 157-168. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/162165 (Datum pristupa: 19.04.2021.)
Vancouver
Letina A. UČESTALOST PRIMJENE KONSTRUKTIVISTIČKIH PRISTUPA UČENJU U NASTAVI PRIRODE I DRUŠTVA. Život i škola [Internet]. 2015 [pristupljeno 19.04.2021.];LXI(2):157-168. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/162165
IEEE
A. Letina, "UČESTALOST PRIMJENE KONSTRUKTIVISTIČKIH PRISTUPA UČENJU U NASTAVI PRIRODE I DRUŠTVA", Život i škola, vol.LXI, br. 2, str. 157-168, 2015. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/162165. [Citirano: 19.04.2021.]

Sažetak
In diesem Beitrag wird eine vergleichende Analyse der Merkmale der konstruktivistischen und traditionellen Unterrichts im Fach Natur- und Gesellschaftskunde präsentiert. Der Ausgangspunkt ist die Vermutung, dass der konstruktivistische Ansatz für den Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde ein wichtiger Faktor in der Entwicklung der Schülerkompetenzen ist und dass dieser Ansatz die Grundlage der modernen Bildung ist. In diesem Kontext wurde eine Forschung durchgeführt, deren Ziel die Überprüfung der Anwendungshäufigkeit von konstruktivistischen Ansätzen war, sowie die Identifikation der häufigsten angewandtenkonstruktivistischen Methoden im Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde. Die Forschung wurde auf der Grundlage einer Stichprobe von 126
Grundschullehrern in der Gespanschaft Stadt Zagreb und in der Gespanschaft Zagreb durchgeführt.Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Lehrer die konstruktivistischen Ansätze im Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde oft anwenden und dass besonders oft die Verfahren zur Aktivierung der tieferen Denkprozesse der Schüler angewendet werden. Es wurde auch festgestellt, dass im Unterrichtfach Natur- und Gesellschaftskunde nicht oft genug die
Lehrinhalte mit dem Kontext des wirklichen Lebens verbunden werden. Die Ergebnisse führen zu dem Schluss, dass das Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde im Falle der Befragten auf der Grundlage der konstruktivistischen Paradigma des Lernens und Lehrens basiert. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse kann man schließen, dass im Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde bereits eine positive Verschiebung von dem traditionellen lehrerorientierten zum modernen schülerorientierten Unterricht stattgefunden hat und dass diese Situation einen guten
Ausgangspunkt für die bevorstehende curriculare Reform bildet.

Ključne riječi
aktives Lernen; konstruktivistischer Ansatz; Lehrer; Unterrichtsfach Natur- und Gesellschaftskunde; traditioneller Unterricht

Hrčak ID: 162165

URI
https://hrcak.srce.hr/162165

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 678 *