hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

BIOETHISCHE ESSAYS ÜBER DIE LEBENSQUALITÄT. DIE FRAGE DER DISTHANASIE UND DER EUTHANASIE.

Aleksandra Frković

Puni tekst: hrvatski, pdf (341 KB) str. 215-229 preuzimanja: 3.795* citiraj
APA 6th Edition
Frković, A. (2007). BIOETIČKI OGLEDI O KVALITETI ŽIVOTA. Pitanje distanazije i eutanazije.. Socijalna ekologija, 16 (2-3), 215-229. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/17239
MLA 8th Edition
Frković, Aleksandra. "BIOETIČKI OGLEDI O KVALITETI ŽIVOTA. Pitanje distanazije i eutanazije.." Socijalna ekologija, vol. 16, br. 2-3, 2007, str. 215-229. https://hrcak.srce.hr/17239. Citirano 11.07.2020.
Chicago 17th Edition
Frković, Aleksandra. "BIOETIČKI OGLEDI O KVALITETI ŽIVOTA. Pitanje distanazije i eutanazije.." Socijalna ekologija 16, br. 2-3 (2007): 215-229. https://hrcak.srce.hr/17239
Harvard
Frković, A. (2007). 'BIOETIČKI OGLEDI O KVALITETI ŽIVOTA. Pitanje distanazije i eutanazije.', Socijalna ekologija, 16(2-3), str. 215-229. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/17239 (Datum pristupa: 11.07.2020.)
Vancouver
Frković A. BIOETIČKI OGLEDI O KVALITETI ŽIVOTA. Pitanje distanazije i eutanazije.. Socijalna ekologija [Internet]. 2007 [pristupljeno 11.07.2020.];16(2-3):215-229. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/17239
IEEE
A. Frković, "BIOETIČKI OGLEDI O KVALITETI ŽIVOTA. Pitanje distanazije i eutanazije.", Socijalna ekologija, vol.16, br. 2-3, str. 215-229, 2007. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/17239. [Citirano: 11.07.2020.]

Sažetak
In der ärztlichen Pflege nimmt die Bewertung der Lebensqualität eine wichtige Stelle ein. Es gibt keinen Maßstab zur
Bewertung von Lebensqualität, auf Grund dessen man verlässlich die Patienten identifizieren könnte, die spüren, dass
«ihr Leben nicht lebenswert ist». Die Zweifel über die Lebensqualität werden besonders dann aktualisiert, wenn eine
Entscheidung über den Schwangerschaftsabbruch wegen schwerer Fruchtmissbildungen getroffen werden muss, wenn
man entscheiden muss, wie es bei Neugeborenen vorzugehen ist, die wegen Anomalien nicht normal leben können, wenn
einem lebenswichtige medizinische Vorgänge vorenthalten werden oder wenn von ihnen abgesehen wird, bei Zuständen
dauerhaften Vegetierens oder bei Entscheidungstreffen am Lebensende seitens kompetenten oder nichtkompetenten
Personen. In den rezenten bioethischen Debatten wird weniger über die Disthanasie (die Verlängerung der Agonie, des
Leidens und das Verschieben des Todes) gesprochen und mehr über die direkte oder indirekte Sterbehilfe. Viele Bioethiker
sind der Meinung, dass zwischen diesen zwei Extremen die Ortothanasie steht, worunter ein würdevolles Sterben ohne
Lebensverkürzung aber auch ohne zusätzliche Qualen verstanden wird. Die medizinische Pflicht, die Leiden zu lindern
bedeutet eine Verbesserung der Lebensqualität am Lebensende mit Hilfe der paliativen Pflege.

Ključne riječi
Lebensqualität; Bioethik; Disthanasie; Euthanasie

Hrčak ID: 17239

URI
https://hrcak.srce.hr/17239

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 4.986 *