hrcak mascot   Srce   HID

Arti musices : Croatian Musicological Review, Vol.38 No.1 May 2007.

Original scientific paper

Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke

Stefan Hackl

Fulltext: german, pdf (463 KB) pages 103-112 downloads: 885* cite
APA 6th Edition
Hackl, S. (2007). Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke. Arti musices, 38 (1), 103-112. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/17741
MLA 8th Edition
Hackl, Stefan. "Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke." Arti musices, vol. 38, no. 1, 2007, pp. 103-112. https://hrcak.srce.hr/17741. Accessed 16 Nov. 2018.
Chicago 17th Edition
Hackl, Stefan. "Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke." Arti musices 38, no. 1 (2007): 103-112. https://hrcak.srce.hr/17741
Harvard
Hackl, S. (2007). 'Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke', Arti musices, 38(1), pp. 103-112. Available at: https://hrcak.srce.hr/17741 (Accessed 16 November 2018)
Vancouver
Hackl S. Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke. Arti musices [Internet]. 2007 [cited 2018 November 16];38(1):103-112. Available from: https://hrcak.srce.hr/17741
IEEE
S. Hackl, "Zwei Concertini von Johann Padowetz (Ivan Padovec) für Terzgitarre und Streicher. Zur Wiederentdeckung der verschollenen Werke", Arti musices, vol.38, no. 1, pp. 103-112, 2007. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/17741. [Accessed: 16 November 2018]

Abstracts
Der aus Varaždin in Kroatien stammende Komponist Ivan Padovec (1800-1873) gehört zu den wichtigsten Komponisten für die Gitarre am Ende ihrer Blütezeit im 19. Jahrhundert und zu den wenigen, die Werke für Gitarre und Orchester schrieben. Seine Concertini für Terzgitarre und Streicher galten bisher als verschollen, nun wurden Manuskripte der zwei Concertini (in C-Dur und F-Dur) im Nachlass des Wiener Gitarristen Karl Scheit entdeckt.
Die Manuskripte - wahrscheinlich zeitgenössische Abschriften - sind vollständig und in gutem Zustand.
Die Gitarre wird in diesen Werken immer konzertant eingesetzt, die Streicher spielen ausser der Einleitung und kurzen Zwischenspielen nur Begleitung. Spieltechnisch und idiomatisch sind die Concertini stark von ähnlichen Werken Mauro Giulianis beeinflusst.
Die Concertini gehören zu den wichtigsten Werken des kroatischen Komponisten und bilden einen wesentlichen Beitrag zur Gitarrenmusik des 19. Jahrhunderts.

Keywords
Ivan Padovec; Gitarrenmusik; Concertino; Terzgitarre

Hrčak ID: 17741

URI
https://hrcak.srce.hr/17741

[croatian] [english]

Visits: 1.540 *