Skoči na glavni sadržaj

Prethodno priopćenje

Motive zum Studium und Bewertung des Lehrplans von seiten der Studenten der wirtschaftswissenschaftlichen und der elektrotechnischen Fakultäten in Kroatien

Tanja KESIĆ
Jozo PREVIŠIĆ


Puni tekst: hrvatski pdf 178 Kb

str. 731-746

preuzimanja: 2.495

citiraj


Sažetak

Ziel dieser Untersuchung war die Ermittlung von Motiven,
welche die Studenten zur Immatrikulierung an den
wirtschaftswissenschaftlichen und elektrotechnischen
Fakultäten bewegen, sowie die Klärung der Frage, ob es
wesentliche Unterschiede in der Motivation gibt, die die Wahl
des jeweiligen Studienganges beeinflussen. Es wurden zwei
Hypothesen aufgestellt. H1: Die Motive zur Wahl des
Wirtschaftsstudiums unterscheiden sich wesentlich von den
Motiven zur Wahl des elektrotechnischen Studiums. Die Wahl
des ersten Studiengangs ist eher von utilitaristischen Motiven
getragen, während bei der Wahl des zweiten Studiengangs
hedonistische Motive überwiegen (Motiv der eigenen
Zufriedenheit). H2: Studenten der Elektrotechnik sind
während ihres Studiums zufriedener als Wirtschaftsstudenten,
da sie von hedonistischen Motiven geleitet sind. Die
Untersuchung erfolgte in einer stratifizierten,
quotenproportionellen Testgruppe von 801 Studenten der
Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in Zagreb, Rijeka
und Osijek sowie 297 Studenten der Elektrotechnischen
Fakultäten in Zagreb und Split. Die Untersuchung erfolgte
gruppenweise, während des Unterrichts, und wurde anhand
eines strukturierten Fragebogens von Studenten des 3.
Studienjahres der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Zagreb durchgeführt. Die Untersuchungsergebnisse
bestätigten die erste Hypothese, die zweite wiederum nur zu
einem geringen Teil. Die Motive zur Wahl des
elektrotechnischen Studiums sind unter dem dominanten
Einfluß hedonistischer Motive – im Vordergrund stehen die
Zufriedenheit mit dem Studium und der zukünftigen Arbeit,
das Interesse für diesen Wissenschaftsbereich und die
Anregung durch Freunde, die denselben Studiengang
gewählt haben. Unter Wirtschaftsstudenten wiederum waren
utilitaristische Motive vorherrschend – die Aussichten auf
einen Arbeitsplatz und ein interessantes Tätigkeitsfeld sowie
höhere Gehälter.

Ključne riječi

Hrčak ID:

20466

URI

https://hrcak.srce.hr/20466

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 3.900 *