Skoči na glavni sadržaj

Pregledni rad

Die korrelative Terminologie

Branko Tošović orcid id orcid.org/0000-0002-6970-671X ; Institut für Slawistik der Universität Graz, Graz, Austria


Puni tekst: hrvatski pdf 1.635 Kb

verzije

str. 301-317

preuzimanja: 981

citiraj


Sažetak

Es gibt verschiedene Wörter für den Ausdruck sprachlicher Beziehungen. Einige von ihnen haben terminologischen Charakter, andere besitzen allgemeine Bedeutung. Lexeme, die diese Funktion haben, nennen wir Korreloreme. In diesem Artikel werden zwei dieser lexikalische Einheiten – die Korrelation und die Relation – untersucht. Der Autor ist in der Analyse zum Schluss gekommen, dass es sehr schwer ist, eine Distinktion zwischen Korerelation und Relation vorzunehmen. Weitere Untersuchungen sollen eine Antwort auf die Frage zu geben, ob es sinnvoll ist, Relation und Korrelation voneinander abzugrenzen und ob man sie einer freien (breiten) Erklärung und Anwendung überlassen soll. Wenn wir uns in Richtung einer strikten Abgrenzung bewegen wollen, ist es am zielführendsten unter Beziehung (odnos) eine allgemeine Kategorie von Verbundenheit zu verstehen, unter Relation (relacija) eine in eine Richtung zielende Beziehung, unter Korrelation (korelacija) eine reziproke Beziehung, und unter Interaktion (interakcija) eine reziproke, dynamische Beziehung.

Ključne riječi

correlation; relation; terminology; vocabulary

Hrčak ID:

22290

URI

https://hrcak.srce.hr/22290

Datum izdavanja:

28.2.2007.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 1.751 *