Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

https://doi.org/10.21464/sp35208

Herrschaft über Natur und Befreiung der Natur. Zwei Stufen der Emanzipation

Max Gottschlich orcid id orcid.org/0000-0002-7398-1327 ; Katholische Privat-Universität Linz, Institut für Praktische Philosophie/Ethik, Bethlehemstraße 20, A–4020 Linz


Puni tekst: engleski pdf 543 Kb

verzije

str. 393-423

preuzimanja: 256

citiraj

Puni tekst: hrvatski pdf 543 Kb

verzije

str. 422-422

preuzimanja: 127

citiraj

Puni tekst: njemački pdf 543 Kb

verzije

str. 423-423

preuzimanja: 118

citiraj

Puni tekst: francuski pdf 543 Kb

verzije

str. 423-423

preuzimanja: 135

citiraj


Sažetak

Der Aufsatz handelt von der Spannweite des Naturverhältnisses des Menschen. Diese umfasst eine zweifache Emanzipation: die erste Emanzipation als die Emanzipation von der Natur, die uns die Herrschaft über diese in Gestalt der Wissenschaft und Technik ermöglicht. Die zweite Emanzipation ist die Emanzipation von dieser ersten Emanzipation. Diese entspringt der Einsicht, dass die Natur als ein anderes Selbst, das sich zeigt, zu denken und zu achten ist. Ich vertrete die These, dass es bei der gegenwärtigen Auseinandersetzung um unser Naturverhältnis im Kern um den Schritt zur zweiten Emanzipation geht. Dabei tritt aber das philosophische Problem auf, wie denn in haltbarer Weise von einer „Befreiung der Natur“ (Hegel) gesprochen werden kann, ohne hinter die Errungenschaften der Kantischen Philosophie in eine dogmatische Ontologie oder gar einen Naturalismus zurückzufallen? Der Aufsatz zeigt die Grundlinien der Antwort auf diese Frage mit Blick auf Kant und Hegel.

Ključne riječi

Naturphilosophie; Technikphilosophie; Immanuel Kant; Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Hrčak ID:

254036

URI

https://hrcak.srce.hr/254036

Datum izdavanja:

29.12.2020.

Podaci na drugim jezicima: engleski hrvatski francuski

Posjeta: 1.890 *