Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Besitztümer von Frauen und gesellschaftliche Klassen in Zagreb heute

Katherine SREDL orcid id orcid.org/0000-0001-7426-9836 ; Mendoza College of Business, Notre Dame
Nataša RENKO ; Faculty of Economics & Business, Zagreb


Puni tekst: engleski pdf 173 Kb

verzije

str. 565-581

preuzimanja: 912

citiraj


Sažetak

In dieser Arbeit wird untersucht, ob die soziale Stratifizierung auf
dem Gebiet der Stadt Zagreb in Zusammenhang steht mit
Verbrauchergewohnheiten und dem käuflichen Erwerb von
Tafelgeschirr. Der analytische Ansatz der Autorinnen lehnt sich
an US-amerikanische Untersuchungen an, anhand deren ein
Bezug zwischen dem sozialen Status und Verbrauchergewohnheiten
bestätigt werden konnte. Des Weiteren wird
untersucht, ob sich die in den USA angewandten Theorien
hierzulande übertragen lassen (Holt 1998). Die hier präsentierte
Untersuchung wurde im Verlauf von neun Monaten, von 2006
bis 2007, in Zagreb durchgeführt. Teilnehmerinnen waren 30
Frauen zweier Altersgruppen (45–65 Jahre und frühe 20er-
Jahre), die jeweils der Arbeiterschicht, der Mittel- und der
Oberschicht entstammen. Untersucht wurde die Art und Weise
ihres Erwerbs und ihrer Verwendung von Tafelgeschirr. Der
wichtigste Untersuchungsbefund besagt, dass sich zwischen den
verschiedenen Gesellschaftskategorien und den jeweiligen
Verbrauchergewohnheiten in Zagreb ein Bezug herstellen lässt.
Wie in den USA wirken sich Bildungsgrad und Arbeitsstatus
auch in Kroatien auf die gesellschaftliche Stellung der Frau und
ihre Konsumgewohnheiten aus. Allerdings wird der Konsum in
Zagreb auch durch bestimmte Muster der Bevölkerungsmigration
beeinflusst. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass
sich angesichts der schnellen Wandel im Lebensalltag ein
Bedürfnis nach Dauerhaftigkeit und Konsequenz meldet und sich
u.a. in der regelmäßigen Verwendung von Tafelgeschirr
niederschlägt. Die Untersuchungsergebnisse legen außerdem
nahe, dass die Rolle der Frau (angefangen bei ihrer Natur bis
hin zu ihren Konsumgewohnheiten) als eines Status schaffenden
Faktors innerhalb der Familie auch in Zukunft eingehender
erforscht werden sollte.

Ključne riječi

Marketing; Transitionswirtschaft; soziale Stratifizierung; Geschlecht

Hrčak ID:

39008

URI

https://hrcak.srce.hr/39008

Datum izdavanja:

30.6.2009.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 2.140 *