Skoči na glavni sadržaj

Pregledni rad

Werteorientierte Erziehung und Bildung

Vini RAKIĆ ; Ministarstvo znanosti, obrazovanja i športa Republike Hrvatske, Zagreb
Svjetlana VUKUŠIĆ ; Brain Sciences Institute, Swinburne University of Technology, Melbourne


Puni tekst: hrvatski pdf 216 Kb

verzije

str. 771-795

preuzimanja: 8.572

citiraj


Sažetak

Im Bereich der werteorientierten Erziehung und Bildung
herrscht vielfach Uneinigkeit und Unklarheit, insbesondere
im Hinblick auf Ansatz, Lehrmethoden, zu vermittelnde
Werte und die Rolle von Lehrern und Schule. In der
vorliegenden Arbeit werden die angesprochenen
Fragen und ihre Antworten aufgefächert, um dem
Leser einen Einblick in mögliche Erklärungen theoretischer und praktischer Probleme zu gewähren, mit denen
Lehrende sich bei der Werteumsetzung innerhalb des
Erziehungs- und Bildungssystems konfrontiert sehen.
Die Autorinnen präsentieren zwei der einflussreichsten
zeitgenössischen Ansätze in der Wertevermittlung, die
zugleich in Gegensatz zueinander stehen: den direkten
Ansatz bzw. die Charakterbildung und den indirekten
bzw. kognitiv-entwicklungsmäßigen Ansatz; Überlegungen
zu einer möglichen Aussöhnung dieser Ansätze
werden ebenfalls angestellt. Ein gesondertes Kapitel
der Arbeit widmet sich dem von der UN ausgerufenen
Jahrzehnt der Bildung für nachhaltige Entwicklung
(United Nations Decade of Education for Sustainable
Development, 2005–2014), in dem der werteorientierten
Erziehung und Bildung eine ganz besondere Stellung
zukam, da sie nicht nur auf die Bewahrung der Umwelt
ausgerichtet war, sondern auch auf die Bewahrung der
globalen Gesellschaft.

Ključne riječi

Werte; Charakterbildung; kognitiventwicklungsmäßiger Ansatz; Universalwerte; Bildung für nachhaltige Entwicklung

Hrčak ID:

60114

URI

https://hrcak.srce.hr/60114

Datum izdavanja:

31.10.2010.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 14.765 *